Von Multi- zu Monomaterial

Recyclingfähigkeit durch Wechsel von Multi- zu Monomaterial ermöglichen

Die Herausforderung?

Beim Wechsel von PET/PE- zu einer recycelbaren PE/PE-Struktur gibt es viele technische Hürden zu überwinden. 

Mit diesem Wechsel wollen Markenartikler die Erwartungen der Verbraucher in Bezug auf die Performance einer Verpackung erfüllen. Um dies zu erreichen, sind angepasste Druckfarbensysteme erforderlich, die  die technischen und optischen Verpackungsanforderungen erfüllen. Ein Beispiel hierfür ist eine hohe Opazität der Weißfarbe in der neuen Monomaterialstruktur.

Eine weitere Herausforderung besteht darin, eine hohe Produktionseffizienz beim Drucken und Verpacken mit einem robusten Laminat zu gewährleisten, da Druckfarben die Druckgeschwindigkeit und die Verbundwerte  beeinflussen können.

Zu guter Letzt kann die Zersetzung von Druckfarbe während des Hochtemperaturextrusionsvorgangs, der während des Recyclings stattfindet, unangenehme Gerüche oder ein unschönes Erscheinungsbild der recycelten Materialien verursachen. Dies sollte vermieden werden, wenn ein einfaches Recycling angestrebt wird.

Die Lösung?

  • PVC-freie, PSR-zugelassene Druckfarbensysteme für Kompatibilität mit dem PE-Extrusionsprozess
  • Optimierte weiße und farbige Druckfarben für MOPE-Konterdruck, um optimale Farbstärke und Opazität bei hohen Druckgeschwindigkeiten zu erzielen. 
  • Druckfarben können problemlos für Tiefdruck oder Flexodruck eingesetzt werden und bieten ein hohes Verbundwertniveau, um die notwendige Kompatibilität entlang der Wertschöpfungskette  sicherzustellen

Mehr erfahren:

Kontaktieren Sie uns noch heute, um gemeinsam mit uns kreislaufwirtschaftliche, sichere, effiziente und funktionale Lösungen zum Nutzen Ihrer Marke zu schaffen.