Datenschutzerklärung

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Online-Angebot. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns ein besonderes Anliegen.

Die nachfolgenden Informationen sollen Sie darüber aufklären, in welcher Art, mit welchem Umfang und zu welchen Zwecken wir personenbezogene Daten verarbeiten und welche Rechte Betroffenen zustehen.

1 Allgemeiner Teil

1.1 Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle unter der Adresse https://www.siegwerk.com/ erreichbaren Seiten einschließlich ihrer Unterseiten (im Folgenden „Website“).

1.2 Rechtliche Grundlagen

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich in der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

1.3 Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der DS-GVO und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Siegwerk Druckfarben AG & Co. KGaA
vertreten durch die Siegwerk Management AG, diese vertreten durch den Vorstand:
Dr. Nicolas Wiedmann (Vorstandsvorsitzender)
Dr. Jan Breitkopf
Ralf Hildenbrand
Dr. Oliver Wittmann
53721 Siegburg
Deutschland
Telefon: +49 (0) 2241-304-0
Fax: +49 (0) 2241-304-777
E-Mail: info(at)siegwerk.com
- im Folgenden: „die Verantwortliche“/„wir“/„uns“.

1.4 Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Als Datenschutzbeauftragter wurde benannt:

Rechtsanwalt Ziar Kabir
SCO-CON:SULT GmbH
Hauptstraße 27
53604 Bad Honnef
E-Mail: dataprotection(at)siegwerk.com
www.sco-consult.de

1.5 Kontaktdaten der zuständigen Aufsichtsbehörde

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2-4
40213 Düsseldorf
Telefon: +49 (0) 211/38424-0
Fax: +49 (0) 211/38424-10
E-Mail: poststelle(at)ldi.nrw.de

1.6 Grundsätze des Datenschutzes und Ihre Rechte

1.6.1 Begriffsbestimmungen

Diese Datenschutzerklärung beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. Sie können die Begriffsbestimmungen im Amtsblatt der Europäischen Union einsehen.

1.6.2 Grundsätze zur Verarbeitung personenbezogener Daten

Die nachfolgenden Grundsätze gelten für alle Verarbeitungsvorgänge, über die in dieser Datenschutzerklärung informiert wird:

1.6.2.1 Zweck und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten werden nur zu den festgelegten Zwecken erhoben. Der Umfang der Verarbeitung wird auf das für die Zwecke der Verarbeitung notwendige Maß beschränkt. Die Verantwortliche behält es sich vor, personenbezogene Daten zu verarbeiten, wenn und soweit dies zur Wahrung ihres berechtigten Interesses an der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung rechtlicher Ansprüche erforderlich ist.

1.6.2.2 Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten können verarbeitet werden, wenn mindestens eine der nachstehenden Bedingungen erfüllt ist:

  • Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO)
  • Vertragserfüllung oder vorvertragliche Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO)
  • Rechtliche Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO)
  • Wahrung eines berechtigten Interesses unsererseits oder eines Dritten, soweit die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht überwiegen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO)
1.6.2.3 Speicherdauer personenbezogener Daten

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen die Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

1.6.2.4 Empfänger von personenbezogenen Daten

Empfänger personenbezogener Daten von Betroffenen sind grundsätzlich nur die Verantwortliche und von ihr unter Einhaltung des Datenschutzrechts eingesetzte Auftragsverarbeiter. Eine Datenweitergabe an Dritte kann darüber hinaus erfolgen, wenn die Verantwortliche dazu kraft einer Erlaubnisnorm berechtigt oder aufgrund gesetzlicher Bestimmungen, verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Anordnungen verpflichtet ist.

1.6.2.5 Übermittlung personenbezogener Daten in Drittstaaten

Sollten personenbezogene Daten Betroffener in Länder außerhalb der Europäischen Union (EU) bzw. außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermittelt werden, so erfolgt dies nur bei Bestehen eines angemessenen Schutzniveaus (Art. 45 DS-GVO) oder dem Vorliegen geeigneter Garantien (Art. 46 DS-GVO) oder unter den Voraussetzungen des Art. 49 DS-GVO für Ausnahmen in bestimmten Fällen.

1.6.2.6 Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatisierte Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

1.6.3 Rechte betroffener Personen

Betroffenen Personen stehen folgende Rechte zu:

1.6.3.1 Recht auf Widerruf einer Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO)

Sie können Ihre einmal erteilte Einwilligung zur Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

1.6.3.2 Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO)

Sie können Auskunft darüber verlangen, ob personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet werden. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer oder Kriterien für diese, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch oder das Bestehen des Beschwerderechts verlangen. Weiterhin können Sie Informationen über die Herkunft von Daten verlangen, die nicht bei Ihnen erhoben wurden. Zudem können Sie verlangen darüber informiert zu werden, ob eine automatische Entscheidungsfindung besteht, ob Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden und auf Grundlage welche Garantien dies erfolgt. Sie können eine Kopie der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen, soweit dadurch nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

1.6.3.3 Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO)

Sie können die unverzügliche Berichtigung unrichtiger oder unter Berücksichtigung der Verarbeitungszwecke die Vervollständigung Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.

1.6.3.4 Recht auf Löschung (Art. 17 DS-GVO)

Sie können die Löschung Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, wenn der Zweck der Verarbeitung durch Zeitablauf oder andere Gründe entfallen ist, Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder der Verarbeitung widersprochen haben und keine vorrangigen Gründe für die Verarbeitung oder anderweitige Rechtsgrundlagen bestehen, die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung fehlt oder weggefallen ist und die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Sollten wir Ihre Daten öffentlich gemacht haben, so sind wir verpflichtet angemessene Maßnahmen zu unternehmen, jeden Empfänger darüber zu informieren, dass Sie die Löschung aller Links zu oder Kopien von den betreffenden personenbezogenen Daten verlangt haben.

1.6.3.5 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO)

Sie haben ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen; die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen; wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 DS-GVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

1.6.3.6 Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)

Sie haben ein Recht, die von Ihnen auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder eines mit uns geschlossenen Vertrages übermittelten personenbezogene Daten, die mithilfe automatisierter Verfahren verarbeitet werden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dadurch nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden und es technisch machbar ist.

1.6.3.7 Recht auf Widerspruch (Art. 21 DS-GVO)

Sie haben ein Recht, aus Gründen die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, einer Verarbeitung zu widersprechen, die wir zur Wahrung unserer berechtigten Interessen durchführen, soweit wir keine zwingend schutzwürdigen Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen. Jederzeit haben Sie das Recht, Verarbeitungen zu widersprechen, die wir für Zwecke der Direktwerbung betreiben. Ihre Daten dürfen dann nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet werden.

1.6.3.8 Beschwerderecht (Art. 77 DS-GVO)

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen Datenschutzvorschriften verstößt.

1.7 Informationen zu Cookies und ähnlichen Technologien

Cookies sind Textdateien, die bei Seitenaufrufen vom Browser erstellt werden, um Daten über einen Browser während und nach einem Seitenbesuch zu speichern. Regelmäßig werden dazu eindeutige Zeichenfolgen im Cookie gespeichert mittels derer ein Server einen Browser wiedererkennen kann. Cookies können von der besuchten Seite gespeichert werden (First-Party) oder von Drittanbietern (Third-Party), wenn deren Dienste auf der besuchten Seite eingesetzt werden. Wird ein Dienst eines Drittanbieters auf mehreren Websites eingesetzt, kann der Drittanbieter Informationen über Nutzeraktivitäten in Cookies speichern und über mehrere Seiten nachverfolgen. Im Cookie wird die Domain der Seite gespeichert, von der das Cookie stammt und der Zugriff auf diese Domain beschränkt. Cookies sind entweder für den Zeitraum einer Browser-Sitzung (Session-Cookies) oder bis zu einem im Cookie vermerkten Zeitpunkt (persistente Cookies) gültig. Abgelaufene Cookies werden vom Browser beim Seitenbesuch nicht mehr geladen und je nach Browser direkt gelöscht oder überschrieben.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies sind jedoch unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzbar. Informationen zu den Cookie-Einstellungen Ihres Browsers finden Sie im Hilfe-Bereich des Browsers oder unter folgenden Links:

Zusätzlich können Daten zu den gleichen Zwecken im sogenannten Local Storage bzw. Local Session Storage Ihres Browsers gespeichert werden.

Informationen zur Nutzung von Cookies oder ähnlichen Technologien beim Besuch unserer Website entnehmen Sie den Informationen zu einzelnen Verarbeitungen im Besonderen Teil der Datenschutzerklärung.

1.8 Änderung dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

2 Besonderer Teil

2.1 Notwendige Verarbeitungen bei Besuch unserer Website

2.1.1 Bereitstellung unserer Website

Im Rahmen einer Auftragsverarbeitung beauftragen wir einen professionellen externen Dienstleister mit der Bereitstellung unserer Website. Die über unsere Website erhobenen personenbezogene Daten von Betroffenen werden auf den Servern des Dienstleisters verarbeitet. Um eine weltweite optimale Erreichbarkeit unserer Website zu ermöglichen, kann die Verarbeitung auch über Server in Drittländern erfolgen. Als Grundlage für die Übermittlung in Drittländern dienen Angemessenheitsbeschlüsse der EU-Kommission iSd Art. 45 Abs. 1 DS-GVO oder Standardvertragsklauseln mit dem Auftragsverarbeiter, die diesen dazu verpflichten, das europäische Datenschutzrecht auch im Drittland zu gewährleisten und damit eine geeignete Garantie für den Schutz personenbezogener Daten iSd Art. 46 Abs. 2 lit. c DS-GVO bieten.

2.1.2 Erhebung von Zugriffs- und Verbindungsdaten

Bei jedem Aufruf unserer Website erfasst unser System automatisiert Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

2.1.2.1 Umfang der Verarbeitung

Folgende Daten werden erhoben:

  • Browsertyp und die verwendete Version,
  • Betriebssystem,
  • IP-Adresse,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Adresse der Website, von der ein Browser auf unsere Website gelangt,
  • Adresse der Seite unserer Website, die vom Browser aufgerufen wird.

Die Daten werden in Protokolldateien gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten Betroffener findet nicht statt.

2.1.2.2 Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Soweit wir Daten aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung verarbeiten müssen, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO.

2.1.2.3 Zweck der Verarbeitung

Die Verarbeitung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Betroffenen zu ermöglichen. Die Speicherung in Protokolldateien erfolgt zur Wahrung unserer nach einer Interessenabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an der Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website und Überwachung der Systemsicherheit und -stabilität. Die Daten können zur Erstellung anonymisierter Statistiken verwendet werden.

2.1.2.4 Speicherdauer

Die in Protokolldateien gespeicherten Daten werden spätestens 7 Tage nach Ihrer Erstellung gelöscht oder anonymisiert, sofern der Zweck ihrer Erhebung eine längere Speicherung nicht erforderlich macht.

2.1.2.5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Es gelten die Regelungen des Art. 21 DS-GVO zum Recht auf Widerspruch gegen Verarbeitungen, die auf Basis einer Interessenabwägung stattfinden. Da diese Verarbeitungen zur Gewährleistung der Funktionsfähigkeit und Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme zwingend erforderlich sind, besteht in aller Regel keine Möglichkeit der Verarbeitung zu widersprechen.

2.1.3 Zuordnung von Sitzungen

Bei der Nutzung unserer Website können sogenannte Session-Cookies in Ihrem Browser gespeichert werden.

2.1.3.1 Umfang der Verarbeitung

Unser System weist Ihrem Browser eine zufällige eindeutige Kennung zu und speichert diese für die Dauer Ihrer Browser-Sitzung. Die Kennung wird in einem Cookie („Session-Cookie“) gespeichert und bei Aufrufen von Seiten unserer Website an unser System übermittelt. Die Kennung kann mit anderen Daten verknüpft werden, die wir über unsere Website erheben. Anhand der im Cookie gespeicherten Kennung ist keine Identifizierung Betroffener möglich. Das Cookie ist nur für unsere Seite gültig und kann nicht zur Nachverfolgung Ihrer Aktivitäten auf Seiten Dritter verwendet werden.

2.1.3.2 Speicherung und Zugriff auf Daten im Browser

Informationen zu verwendeten Cookies finden Sie auf unserer Cookiehinweis-Seite.

2.1.3.3 Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

2.1.3.4 Zweck der Verarbeitung

Session-Kennungen werden dazu verwendet, um Anfragen systemseitig einem Browser zuordnen zu können. Die Zuordnung von Anfragen zu Browsern durch einen Server ist z.B. für die Zuordnung von Berechtigungen, Nutzung geschützter Bereiche, Aufrechterhaltung von Anmeldung, Bereitstellung von Formularen oder für die Bereitstellung der Website über ein verteiltes Servernetzwerk erforderlich. Die Verarbeitung zu diesen Zwecken stellt ein berechtigtes Interesse dar.

2.1.3.5 Speicherdauer

Die Session-Daten werden nach Sitzungsende bzw. nach Überschreitung einer den Zwecken angemessen Zeitbegrenzung gelöscht.

2.1.3.6 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Es gelten die Regelungen des Art. 21 DS-GVO zum Recht auf Widerspruch gegen Verarbeitungen die auf Basis einer Interessenabwägung stattfinden. Da die Verarbeitung zur Gewährleistung der Funktionen unserer Website zwingend erforderlich ist, besteht in aller Regel keine Möglichkeit der Verarbeitung zu widersprechen.

2.1.4 Cloudflare CDN und DNS-Dienste

Wir nutzen auf unserer Website das Content-Delivery-Network (CDN) und Domain-Name-System (DNS) der der Cloudflare Inc., 101 Townsend St. San Francisco, CA 94107, USA (im Folgenden: „Cloudflare“). Cloudflare agiert in diesem Dienstleistungsverhältnis als Auftragsverarbeiter.

2.1.4.1 Umfang der Verarbeitung

Anfragen an unsere Server, wie etwa beim Aufruf einer Seite unserer Website oder beim Absenden von Angaben in Formularen, werden über die Dienste von Cloudflare an uns weitergeleitet. Cloudflare nimmt die Rolle einer Vermittlungsstelle ein und wählt die am besten geeigneten technischen Übertragungswege aus. Aufgrund technischer Erfordernisse wird Cloudflare den Datenverkehr zwischen Ihnen und uns kurzzeitig entschlüsseln und vor der Weiterleitung wieder verschlüsseln. Cloudflare werden dadurch potenziell alle übertragenen Daten offengelegt. Cloudflare garantiert durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, dass die Daten nicht zu fremden Zwecken verarbeitet oder offengelegt werden und der Schutz Ihrer Daten sichergestellt ist. Cloudflare kann in unserem Auftrag zur Bereitstellung und Überwachung der Dienste Daten wie IP-Adressen, Gerätekennungen und weitere Daten über das System des Nutzers in Protokolldateien speichern. Die Daten werden vorbehaltlich der allgemeinen Bestimmungen nicht an Dritte weitergegeben. Zum Schutz vor Angriffen auf die Infrastruktur von Cloudflare, der Bereitstellung eines verteilten Server-Netzwerkes und Prüfung vertrauenswürdigen Netzwerkverkehrs werden zudem Cookies in Ihrem Browser gespeichert, die nur für unsere Seite gültig sind und nicht zur Nachverfolgung auf Seiten Dritter verwendet werden können. Nähere Informationen zum Cloudflare CDN und DNS finden Sie auf den Seiten von Cloudflare:

2.1.4.2 Speicherung und Zugriff auf Daten im Browser

Informationen zu verwendeten Cookies finden Sie auf unserer Cookiehinweis-Seite. Weitere Informationen entnehmen Sie den Angaben von Cloudflare zu unbedingt erforderlichen Cookies.

2.1.4.3 Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

2.1.4.4 Zweck der Verarbeitung

Die Verarbeitungen erfolgen zum Schutz unserer informationstechnischen Systeme vor Cyber-Angriffen, zur Optimierung der Ladegeschwindigkeiten und weltweiten Erreichbarkeit unserer Website. In diesen Zwecken liegen auch unsere nach einer Interessenabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an der Verarbeitung.

2.1.4.5 Datenübermittlung in Drittstaaten

Cloudflare übermittelt und verarbeitet Ihre Daten auch in Drittländern wie den USA, für die kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission besteht. Cloudflare hat sich uns gegenüber in Standardvertragsklauseln dazu verpflichtet, das europäische Datenschutzrecht auch im Drittland zu gewährleisten und bietet dadurch eine geeignete Garantie für den Schutz personenbezogener Daten iSd Art. 46 Abs. 2 lit. c DS-GVO.

2.1.4.6 Speicherdauer

Die in Protokolldateien gespeicherten Daten werden spätestens 7 Tage nach Ihrer Erstellung gelöscht, sofern der Zweck ihrer Erhebung eine längere Speicherung nicht erforderlich macht.

2.1.4.7 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Es gelten die Regelungen des Art. 21 DS-GVO zum Recht auf Widerspruch gegen Verarbeitungen, die auf Basis einer Interessenabwägung stattfinden. Da diese Verarbeitungen zur Gewährleistung der Funktionsfähigkeit und Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme zwingend erforderlich sind, besteht in aller Regel keine Möglichkeit der Verarbeitung zu widersprechen.

2.1.5 Website-Einstellungen

Wir nutzen auf unserer Website den Dienst Cookiebot der Cybot A/S, Havnegade 39, 1058 Kopenhagen, Dänemark (im Folgenden: „Cybot“).

2.1.5.1 Umfang der Verarbeitung

Beim Besuch unserer Website stellt Ihr Browser Verbindungen zu Servern von Cybot innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) her, um Ressourcen für das Einwilligungs-Banner zu laden. Dabei werden Ihre IP-Adresse, die Adresse der besuchten Seite und technische Verbindungsdaten übertragen. Wenn Sie die Einstellung im Einwilligungs-Banner bestätigen, folgende Daten an einen Server von Cybot im EWR übermittelt:

  • Browsertyp und die verwendete Version,
  • Betriebssystem,
  • IP-Adresse,
  • Datum und Uhrzeit der Bestätigung
  • Adresse der Seite unserer Website, auf der die Bestätigung erfolgt.
  • Einzigartige Kennung der Bestätigung
  • Einstellung bzw. Einwilligung, die bestätigt wurde

Alle übermittelten Daten werden vor der Speicherung von Cybot anonymisiert. Die Einstellung bzw. Einwilligung und die einzigartige Kennung wird in einem Cookie in Ihrem Browser gespeichert. Cybot kann die anonymisierten Daten für eigene Zwecke verwenden und an Dritte weitergeben.

2.1.5.2 Speicherung und Zugriff auf Daten im Browser

Informationen zu verwendeten Cookies entnehmen Sie unserer Cookiehinweis-Seite.

2.1.5.3 Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

2.1.5.4 Zweck der Verarbeitung

Zweck der Verarbeitung ist die Bereitstellung einer effektiven Möglichkeit für Betroffene zur Steuerung automatisierter Verarbeitungen und Erteilung von Einwilligungen bei Aufrufen unserer Website. Die Speicherung der Daten im Browser ist zur seitenübergreifenden Anwendung der Einstellung bzw. Einwilligung erforderlich. Die Speicherung anonymisierter Daten auf Servern von Cybot dient dem indirekten Nachweis erteilter Einwilligungen. In diesen Zwecken liegen auch unsere berechtigten Interessen an der Verarbeitung.

2.1.5.5 Speicherdauer

Es werden im Rahmen des Einsatzes von Cookiebot auf unserer Website keine personenbezogenen Daten gespeichert.

2.1.5.6 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Es gelten die Regelungen des Art. 21 DS-GVO zum Recht auf Widerspruch gegen Verarbeitungen, die auf Basis einer Interessenabwägung stattfinden. Da die Verarbeitung zur Gewährleistung der Funktion unserer Website zwingend erforderlich ist, besteht in aller Regel keine Möglichkeit der Verarbeitung zu widersprechen.

2.2 Optionale Verarbeitungen bei Besuch unserer Website

2.2.1 Externe Inhalte

2.2.1.1 YouTube-Videos

Auf dieser Webseite werden Videos eingebettet, die von Servern der Plattform YouTube der YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA (im Folgenden: „YouTube”) geladen werden. YouTube ist eine Tochtergesellschaft der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (im Folgenden: „Google“). YouTube und Google agieren in diesem Dienstleistungsverhältnis als Dritte.

2.2.1.1.1 Umfang der Verarbeitung

Wenn Sie der Anzeige von Videos der Plattform YouTube zugestimmt haben und eine Seite unserer Website aufrufen, die Videos der Plattform YouTube einbettet, stellt Ihr Browser Verbindungen zu Servern von YouTube bzw. Google in den USA her, um Ressourcen für die Videokomponente, Vorschaubilder und Schriftarten zu laden. Dabei wird Ihre IP-Adresse, die Adresse der besuchten Seite und Angaben zum genutzten Browser und Betriebssystem übertragen. YouTube bzw. Google können diese Information Ihrem persönlichen Google-Account zuordnen, sofern Sie zum Zeitpunkt des Seitenaufrufs eingeloggt sind. Auf Ihrem Gerät werden Konfigurationsdaten gespeichert, mit denen YouTube den verwendeten Browser wiedererkennen und vorgenommene Nutzereinstellungen anwenden kann.

Auf unserer Website werden Videos der Plattform YouTube im sogenannten erweiterten Datenschutzmodus eingebettet. Dadurch wird YouTube angewiesen, keine Cookies mit Werbeprofilkennungen oder Daten zum Nutzungsverhalten zu speichern. Diese Einstellung gilt nur für die von uns eingebetteten Videos der Plattform YouTube und hat keine Auswirkung auf andere Videos oder Links, die Sie möglicherweise über ein angezeigtes Video aufrufen können. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten von Google:

2.2.1.1.2 Speicherung und Zugriff auf Daten im Browser

Informationen zu den im Browser gespeicherten Daten entnehmen Sie unserer Cookiehinweis-Seite.

2.2.1.1.3 Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

2.2.1.1.4 Zweck der Verarbeitung

Zweck der Einbettung ist die Anzeige von Videos der Plattform YouTube auf unserer Website. YouTube stellt den erforderlichen Speicherplatz und die technische Infrastruktur für die Bereitstellung der Videoinhalte zur Verfügung. Indem die Videoinhalte über die Plattform YouTube veröffentlicht bzw. von der Plattform abgerufen werden, kann eine höhere Reichweite erzielt werden.

2.2.1.1.5 Datenübermittlung in Drittstaaten

Google bzw. YouTube übermittelt und verarbeitet Ihre Daten auch in Drittländern wie den USA, für die kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission besteht. Für die Übermittlung Ihrer IP-Adresse bestehen im der Einbettung von Videos der Plattform YouTube keine gleichwertigen Garantien, sodass die Einhaltung der in der EU geltenden Datenschutzgesetze und Ihre Rechte nicht gewährleistet werden können. Wenn Sie dennoch der Anzeige von Videos der Plattform YouTube zustimmen, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung in die garantielose Übermittlung iSd Art. 49 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

2.2.1.1.6 Speicherdauer

Wir speichern im Rahmen der Einbettung von Videos der Plattform YouTube keine personenbezogenen Daten. Informationen über die Kriterien von Google für die Speicherung von anfallenden Verbindungsdaten finden Sie in den Richtlinien zur Datenspeicherung von Google.

2.2.1.1.7 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Den Status Ihrer Einwilligung können Sie über unseren Consent-Manager einsehen und eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Ihre Entscheidung wird in einem Cookie gespeichert. Sie gilt nur für diesen Browser und muss nach Ablauf der in der Cookiehinweis-Seite genannten Gültigkeitsdauer erneuert werden.

2.2.1.2 Google-Maps

Wir nutzen auf unserer Website den Dienst Google-Maps der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (im Folgenden: „Google“). Google agiert in diesem Dienstleistungsverhältnis als Dritter.

2.2.1.2.1 Umfang der Verarbeitung

Wenn Sie der Anzeige von Karten der Plattform Google-Maps zugestimmt haben und eine Seite unserer Website aufrufen, die Karten der Google-Maps einbettet, stellt Ihr Browser Verbindungen zu Servern von Google in den USA her, um Kartendaten zu laden. Dabei wird Ihre IP-Adresse, die Adresse der besuchten Seite und Angaben zum genutzten Browser und Betriebssystem übertragen. Google speichert zudem im Zeitpunkt der Einbettung von Karten der Plattform Google-Maps ein Cookie mit einer einzigartigen Kennung in Ihrem Browser, das von Google für die die Wiedererkennung Ihres Browsers und Anwendung von Benutzereinstellungen sowie für Werbezwecke verwendet wird. Für die Nutzung der von Google bereitgestellten Karteninhalte der Plattform Google-Maps gelten die Nutzungsbedingungen von Google und die zusätzlichen Nutzungsbedingungen für den Dienst Google-Maps. Insoweit treten Besucher bei der Nutzung von Google-Maps in ein direktes Nutzungsverhältnis mit Google. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten von Google:

2.2.1.2.2 Speicherung und Zugriff auf Daten im Browser

Informationen zu den im Browser gespeicherten Daten entnehmen Sie unserer Cookiehinweis-Seite. Weitere Informationen finden Sie in den Angaben von Google zu verwendeten Cookie-Arten.

2.2.1.2.3 Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

2.2.1.2.4 Zweck der Verarbeitung

Zweck der Einbettung ist die Anzeige geographischer Karten der Plattform Google-Maps auf unserer Website. Die Anzeige der Karten dient in Kombination mit Ortsangaben wie unserer Standorte zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit unseres Angebots.

2.2.1.2.5 Datenübermittlung in Drittstaaten

Google übermittelt und verarbeitet Ihre Daten auch in Drittländern wie den USA, für die kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission besteht. Google hat sich uns gegenüber in Standardvertragsklauseln dazu verpflichtet, das europäische Datenschutzrecht auch im Drittland zu gewährleisten und bietet dadurch eine geeignete Garantie für den Schutz personenbezogener Daten iSd Art. 46 Abs. 2 lit. c DS-GVO.

2.2.1.2.6 Speicherdauer

Wir speichern im Rahmen der Einbettung von Karten der Plattform Google-Maps keine personenbezogenen Daten. Informationen über die Kriterien von Google für die Speicherung von anfallenden Verbindungsdaten finden Sie in den Richtlinien zur Datenspeicherung von Google.

2.2.1.2.7 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Den Status Ihrer Einwilligung können Sie über unseren Consent-Manager einsehen und eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Ihre Entscheidung wird in einem Cookie gespeichert. Sie gilt nur für diesen Browser und muss nach Ablauf der in der Cookiehinweis-Seite genannten Gültigkeitsdauer erneuert werden.

2.2.2 Messung von Websitenutzung und Werbemitteln

2.2.2.1 Google-Analytics

Auf dieser Website wird Google-Analytics eingesetzt, ein Dienst zur Analyse von Besucherströmen der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (im Folgenden: „Google“). Mit Google-Analytics erfassen wir auch Daten aus Google-Ads, einem Dienst von Google zur Reichweitenmessung von Werbeanzeigen.

2.2.2.1.1 Umfang der Verarbeitung

Wenn Sie dem Einsatz von Google-Analytics zugestimmt haben, verarbeiten wir Ihre Daten wie nachfolgend beschrieben. Der Umfang der Verarbeitung richtet sich nach dem jeweiligen Verarbeitungszweck:

2.2.2.1.1.1 Messung der Websitenutzung

Bei Aufruf einer Seite unserer Website wird eine Verbindung zu Servern von Google hergestellt, um das für Google-Analytics benötigte Skript zu laden. Dabei wird Ihre IP-Adresse, die Adresse der besuchten Seite und Angaben zum genutzten Browser und Betriebssystem übertragen. Im Zeitpunkt der Initialisierung von Google-Analytics werden Cookies gespeichert, die einzigartige Kennungen enthalten, mittels derer Ihr Browser bei Aufrufen von Seiten unserer Website wiedererkannt werden kann. Das Cookie ist nur für unsere Seite gültig und kann nicht zur Nachverfolgung Ihrer Aktivitäten auf Seiten Dritter verwendet werden.

Bei jedem Aufruf einer Seite unserer Website werden anschließend Daten zum Seitenaufruf (u.a. Seite, von der Sie auf unsere Website gelangt sind und die aufgerufene Seite), Browser- und Systeminformationen (u.a. Browser, Betriebssystem, IP-Adresse) sowie Daten aus Cookies einschließlich der im Cookie gespeicherten Kennung verarbeitet und an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Auf dieser Website greift die IP-Anonymisierung (sogenanntes IP-Masking). Wenn Sie unsere Website von Orten innerhalb der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraum aufrufen, wird die erhobene IP-Adresse gekürzt, sodass der Personenbezug der IP-Adresse entfällt. Nähere Informationen zu den übermittelten Daten finden Sie unter https://developers.google.com/analytics/resources/concepts/gaConceptsTrackingOverview.

2.2.2.1.1.2 Messung von Werbeanzeigen

Im Zeitpunkt des Aufrufs einer Google-Werbeanzeige wird von Google ein pseudonymes Nutzungsprofil erstellt und eine zugeordnete einzigartige Kennung („Werbeprofilkennung“) in einem Cookie in Ihrem Browser gespeichert. Anhand der Werbeprofilkennung kann Google Ihren Browser wiedererkennen und dem Profil Informationen zu angesehenen und weiteren aufgerufenen Werbeanzeigen zuordnen.

Nach der Weiterleitung auf unsere Seite werden Daten zum aufgerufenen Werbemittel, wie z.B. die Anzeigenkennung und die Zuordnung zu einer laufenden Werbekampagne, zusammen mit der Werbeprofilkennung an einen Server von Google in den USA übertragen. Dabei wird auch Ihre IP-Adresse übermittelt, wobei auch in diesem Fall das vorgenannte IP-Masking greift.

Durch die Google-Ads Funktion zur Reichweitenmessung von Werbeanzeigen werden die Daten zum Werbemittel mit den Daten aus Google-Analytics in gemeinsame statistische Übersichten zusammengeführt. Wenn Sie über ein Nutzerkonto bei Google verfügen und ein Google-Cookie mit Ihrer Benutzerkennung in Ihrem Browser gespeichert ist, kann Google den Aufruf der Werbeanzeige Ihrem Benutzerkonto und damit Ihnen persönlich zuordnen. Für uns sind dahingegen nur die erhoben Daten zu aufgerufenen Werbeanzeigen in Form von anonymisierten Statistiken verfügbar.

2.2.2.1.2 Speicherung und Zugriff auf Daten im Browser

Informationen zu verwendeten Cookies entnehmen Sie unserer Cookiehinweis-Seite. Weitere Informationen finden Sie in den Angaben von Google zu verwendeten Cookie-Arten.

2.2.2.1.3 Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

2.2.2.1.4 Zweck der Verarbeitung

Wir setzen Google-Analytics ein, um Besucherströme auf unserer Website zu messen und auszuwerten. Google verarbeitet die von uns erhobenen Daten, um die Nutzung unserer Website auszuwerten und um Berichte über die Nutzung unserer Website zu erstellen. Google kann die Daten auch verwenden, um weitere mit der Nutzung unserer Website und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Soweit dies über unsere Website erfolgt, holen wir in diesen Fällen Ihre Einwilligung separat ein und informieren Sie über die weiteren Zwecke in dieser Datenschutzerklärung.

Die Erfassung der Daten zu aufgerufenen Werbeanzeigen erfolgt zur Messung der Wirksamkeit eingesetzter Werbemittel im Google-Netzwerk und zur Optimierung unserer Werbemaßnahmen. Zu diesen Zwecken stellt uns Google die erhobenen Daten in Form von anonymisierten Statistiken zur Verfügung.

2.2.2.1.5 Datenübermittlung in Drittstaaten

Google übermittelt und verarbeitet Ihre Daten auch in Drittländern wie den USA, für die kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission besteht. Google hat sich uns gegenüber in Standardvertragsklauseln dazu verpflichtet, das europäische Datenschutzrecht auch im Drittland zu gewährleisten und bietet dadurch eine geeignete Garantie für den Schutz personenbezogener Daten iSd Art. 46 Abs. 2 lit. c DS-GVO.

2.2.2.1.6 Speicherdauer

Die Einträge in den von Google bereitgestellten Statistiken werden nach 26 Monaten gelöscht. Informationen über die Kriterien von Google für die Speicherung von anfallenden Verbindungsdaten finden Sie in den Richtlinien zur Datenspeicherung von Google.

2.2.2.1.7 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Den Status Ihrer Einwilligung können Sie über unseren Consent-Manager einsehen und eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Ihre Entscheidung wird in einem Cookie gespeichert. Sie gilt nur für diesen Browser und muss nach Ablauf der in der Cookiehinweis-Seite genannten Gültigkeitsdauer erneuert werden.

2.2.3 Personalisiertes Marketing

2.2.3.1 Google-Analytics-Audiences

Auf dieser Website wird Google-Analytics-Audiences eingesetzt, ein Dienst zur Analyse und Segmentierung von Zielgruppen der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (im Folgenden: „Google“). Die mit Google-Analytics-Audiences erstellten Zielgruppensegmente nutzen wir auch für Remarketing. Google-Analytics-Audiences und Remarketing kann nur in Verbindung mit der Grundfunktion von Google-Analytics eingesetzt werden.

2.2.3.1.1 Umfang der Verarbeitung

Wenn Sie dem Einsatz von Google-Analytics-Audiences zugestimmt haben, verarbeiten wir Ihre Daten bei Aufrufen unserer Website wie nachfolgend beschrieben. Der Umfang der Verarbeitung richtet sich nach dem jeweiligen Verarbeitungszweck:

2.2.3.1.1.1 Analyse demografischer Merkmale und Interessen

Sollte in Ihrem Browser ein Google-Cookie mit einer Werbeprofilkennung vorhanden sein, das von Google z.B. beim Aufruf einer Werbeanzeige oder bei der Nutzung von Google-Diensten im Browser gespeichert wird, werden zusätzliche Informationen zu demographischen Merkmalen und Interessen, die Google der Werbekennung zugeordnet hat, zu den von uns genutzten Google-Analytics-Berichten hinzugefügt (siehe oben zu Google-Analytics). Hierfür wird eine im Browser gespeicherte Werbeprofilkennung bei Aufrufen unserer Website an Google übermittelt. Google erstellt diese Merkmale durch die Auswertung der Aktivitäten und Informationen, die Google einer Werbekennung zugeordnet hat. Für uns sind keine Merkmale von einzelnen Betroffenen sichtbar, sondern nur anonymisierte statistische Daten über Besucherströme zu folgenden Kategorien:

  • Altersgruppe
  • Geschlecht
  • Interessengruppen
  • Nutzungsverhalten verteilt auf die o.a. Merkmale

2.2.3.1.1.2 Personalisierte Werbeanzeigen (Remarketing)

Sollten in Ihrem Browser Google-Cookies mit einer Werbeprofilkennung oder Google-Benutzerkonten-Kennungen vorhanden sein, die Google z.B. beim Aufruf einer Werbeanzeige, bei der Nutzung von Google-Diensten und insbesondere bei der Anmeldung in Ihrem Google-Benutzerkonto im Browser speichert, werden zusätzlich zu den von Google-Analytics übermittelten Daten (siehe oben zu Google-Analytics) die Werbeprofil- bzw. Benutzerkonten-Kennung übermittelt und den mit Google-Analytics erhobenen Daten zum Nutzungsverhalten zugeordnet. Die Zuordnung und Informationen zu verknüpften Profilen werden uns gegenüber nicht offengelegt.

Abhängig von unseren Einstellungen für Zielgruppen, die wir erneut nach einem Besuch unserer Website ansprechen möchten („Remarketing“), werden die Werbeprofil- bzw. Benutzerkonten-Kennungen in Listen mit potenziellen Interessenten aufgenommen („Remarketing-Listen“). Für die Zielgruppeneinstellungen können alle Daten verwendet werden, durch Google-Analytics erhoben bzw. im Falle demografischer Merkmale und Interessen verknüpft werden.

Den Betroffenen, die mit den Zielgruppeneinstellungen übereinstimmen und deren Werbeprofil- bzw. Benutzerkonten-Kennungen in eine Remarketing-Liste aufgenommen wurde, können anschließend personalisierte Werbeanzeigen im Google-Werbenetzwerk angezeigt werden, indem Google die Kennung im Browser mit Remarketing-Listen abgleicht. Wenn eine Benutzerkonten-Kennung in eine Remarketing-Liste aufgenommen wurde oder Google eine Werbeprofilkennung einem Google-Benutzerkonto zuordnen konnte, können Betroffenen auch auf anderen Geräten personalisierte Werbeanzeigen angezeigt werden, sofern sie sich in ihrem Google-Benutzerkonto anmelden oder Google anderweitig die Geräte einem Google-Benutzerkonto zuordnen konnte.

Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Hilfe-Artikeln von Google:

2.2.3.1.2 Speicherung und Zugriff auf Daten im Browser

Informationen zu verwendeten Cookies entnehmen Sie unserer Cookiehinweis-Seite. Weitere Informationen finden Sie in den Angaben von Google zu verwendeten Cookie-Arten und der Verwendung in Anzeigen.

2.2.3.1.3 Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

2.2.3.1.4 Zweck der Verarbeitung

Die von uns an Google übermittelten Remarketing-Daten und erstellten Remarketing-Listen werden von Google zur Personalisierung von Werbeanzeigen und werblichen Ansprache von früheren Besuchern unserer Website oder ähnlichen Zielgruppen verwendet. Wir sind dadurch in der Lage, personalisierte und interessengerechte Werbeanzeigen einer bestimmten Zielgruppe im Google-Werbenetzwerk anzuzeigen. Remarketing-Daten können von Google auch zur Verbesserung unserer Anzeigenkampagnen verwendet werden oder zu eigenen Zwecken von Google, wie der Erstellung neuer Zielgruppensegmente und Verbesserung ähnlicher Zielgruppen. Remarketing-Listen werden nicht an Dritte oder andere Werbetreibende weitergegeben und von Google nicht dazu verwendet, um eigene Produkte zu bewerben.

2.2.3.1.5 Datenübermittlung in Drittstaaten

Google übermittelt und verarbeitet Ihre Daten auch in Drittländern wie den USA, für die kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission besteht. Google hat sich uns gegenüber in Standardvertragsklauseln dazu verpflichtet, das europäische Datenschutzrecht auch im Drittland zu gewährleisten und bietet dadurch eine geeignete Garantie für den Schutz personenbezogener Daten iSd Art. 46 Abs. 2 lit. c DS-GVO.

2.2.3.1.6 Speicherdauer

Benutzerkennung in von uns erstellten Remarketing-Listen werden spätestens nach 18 Monaten gelöscht. Weitere Informationen zu den Kriterien der Speicherdauer bei Google finden Sie in den Richtlinien zur Datenspeicherung von Google.

2.2.3.1.7 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Den Status Ihrer Einwilligung können Sie über unseren Consent-Manager einsehen und eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Ihre Entscheidung wird in einem Cookie gespeichert. Sie gilt nur für diesen Browser und muss nach Ablauf der in der Cookiehinweis-Seite genannten Gültigkeitsdauer erneuert werden.

Sie können zudem die Personalisierung von Werbeanzeigen bei der Nutzung von Google-Diensten in den Einstellungen für Werbung für das Google-Werbenetzwerk deaktivieren.

2.2.3.2 Hubspot-Tracking

Wir nutzen Dienste der HubSpot Ireland Limited, Ground Floor, Two Dockland Central, Guild Street, Dublin 1, Irland (im Folgenden: „Hubspot“). Hubspot agiert in diesem Dienstleistungsverhältnis als Auftragsverarbeiter.

2.2.3.2.1 Umfang der Verarbeitung

Der Umfang der Verarbeitung richtet sich nach dem jeweiligen Verarbeitungszweck:

2.2.3.2.1.1 Erhebung von Nutzungsdaten

Hubspot stellt uns ein System zur Analyse der Nutzung unserer Website zur Verfügung. Wenn Sie dem Einsatz von Hubspot-Tracking zugestimmt haben, wird eine Verbindung zu Servern von Hubspot hergestellt, um das für Hubspot-Tracking benötigte Skript zu laden. Dabei wird Ihre IP-Adresse, die Adresse der besuchten Seite und Angaben zum genutzten Browser und Betriebssystem übertragen. Im Zeitpunkt der Initialisierung von Hubspot-Tracking werden Cookies gespeichert, die einzigartige Kennungen enthalten, mittels derer Ihr Browser bzw. die aktuelle Sitzung bei Aufrufen von Seiten unserer Website wiedererkannt werden kann. Die Cookies sind nur für unsere Seite gültig und können nicht zur Nachverfolgung Ihrer Aktivitäten auf Seiten Dritter verwendet werden.

Bei jedem Aufruf einer Seite unserer Website werden anschließend Daten zum Seitenaufruf (u.a. Seite, von der Sie auf unsere Website gelangt sind und die aufgerufene Seite), Browser- und Systeminformationen (u.a. Browser, Betriebssystem, IP-Adresse) sowie die in Cookies gespeicherten Kennungen verarbeitet und an einen Server von Hubspot übertragen

2.2.3.2.1.2 Verknüpfung von Nutzungsdaten mit Kontakten im CRM-System

Wenn Sie das Hubspot-Tracking aktiviert haben und in einem Formular auf unserer Seite, das mit unserem CRM-System verknüpft ist, Ihre E-Mail-Adresse eingeben und das Formular absenden, wird die pseudonyme Kennung im Cookie gemeinsam mit den Formulareingaben übermittelt und mit dem für die E-Mail-Adresse erstellten Kontakt im CRM-System verknüpft. Wenn die pseudonyme Kennung in Ihrem Browser gespeichert ist und einem Kontakt im CRM-System zugeordnet wurde, können die mit Hubspot-Tracking erhobenen Nutzungsdaten mit dem Kontakt verknüpft werden.

Zudem wird die pseudonyme Kennung in Ihrem Browser mit Kontakteinträgen in unserem CRM verknüpft, wenn Betroffene die in den E-Mails enthaltenen Links zu unserer Seite aufrufen und das Hubspot-Tracking aktivieren. Wenn die im Browser gespeicherte pseudonyme Kennung mit einem Kontakteintrag im CRM verknüpft wurde und Betroffene über Werbeanzeigen auf Facebook auf unserer Seite gelangen, können wir den Aufruf der Werbeanzeige auf Facebook einem Kontakt zuordnen. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten von Hubspot:

2.2.3.2.2 Speicherung und Zugriff auf Daten im Browser

Informationen zu verwendeten Cookies entnehmen Sie unserer Cookiehinweis-Seite. Weitere Informationen entnehmen Sie den Angaben von Hubspot verwendeten Cookies.

2.2.3.2.3 Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von bereits erhobenen Nutzungsdaten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

2.2.3.2.4 Zweck der Verarbeitung

Die Erhebung und Auswertung von Nutzungsdaten und Verknüpfung mit vorhandenen CRM-Kontakteinträgen erfolgt zum Zweck der Optimierung unserer Marketingtätigkeiten. Zur Wahrung unseres nach einer Interessenabwägung überwiegenden Interesses an der Förderung unserer Marketingtätigkeiten und sofern Sie dem nicht widersprochen haben, verarbeiten wir Nutzungsdaten, die wir zu einem früheren Zeitpunkt aufgrund der Einwilligung Betroffener erhoben haben.

2.2.3.2.5 Datenübermittlung in Drittstaaten

Hubspot übermittelt und verarbeitet Ihre Daten auch in Drittländern wie den USA, für die kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission besteht. Hubspot hat sich uns gegenüber in Standardvertragsklauseln dazu verpflichtet, das europäische Datenschutzrecht auch im Drittland zu gewährleisten und bietet dadurch eine geeignete Garantie für den Schutz personenbezogener Daten iSd Art. 46 Abs. 2 lit. c DS-GVO.

2.2.3.2.6 Speicherdauer

Die einem Kontakt zugeordneten Nutzungsdaten wurden werden bei der Löschung des zugeordneten Kontaktes entfernt. Alle erhobenen Daten werden spätestens mit der Kündigung unseres Vertragsverhältnisses mit Hubspot gelöscht.

2.2.3.2.7 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Den Status Ihrer Einwilligung können Sie über unseren Consent-Manager einsehen und eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Ihre Entscheidung über den Einsatz des Dienstes wird in einem Cookie gespeichert. Sie gilt nur für diesen Browser und muss nach Ablauf der in der Cookiehinweis-Seite genannten Gültigkeitsdauer erneuert werden. Im Übrigen gelten die Bestimmungen des Art. 21 DS-GVO zum Widerspruch gegen Verarbeitungen, die auf Basis einer Interessenabwägung stattfinden.

2.3 Verarbeitung von Daten, die Sie uns mitteilen

2.3.1 System zur Verwaltung von Kundenbeziehungen

Wir nutzen Dienste der HubSpot Ireland Limited, Ground Floor, Two Dockland Central, Guild Street, Dublin 1, Irland (im Folgenden: „Hubspot“). Hubspot agiert in diesem Dienstleistungsverhältnis als Auftragsverarbeiter.

2.3.1.1 Umfang der Verarbeitung

Hubspot stellt uns ein System für die Verwaltung von Kundenbeziehungen („CRM-System“) zur Verfügung. Wenn Sie uns personenbezogene Daten beim Kontakt mit uns oder bei der Nutzung der Angebote unserer Website mitteilen, werden die erhobenen Daten in einem Kontakteintrag im CRM-System zusammengeführt. Wir informieren Sie über diese Zusammenführung in den Informationen zur jeweiligen Verarbeitung.

2.3.1.2 Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung der Daten entspricht der gesetzlichen Erlaubnis, auf deren Grundlage die Daten erhoben wurden. Zusätzliche Rechtsgrundlage für die Zusammenführung personenbezogener Daten im CRM-System ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

2.3.1.3 Zweck der Verarbeitung

Die zentrale Verwaltung der Daten von Kontakten erfolgt zur Wahrung unserer nach einer Interessenabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an der effektiven Verwaltung der Beziehungen zu Kunden und Interessenten. Die Verwaltung über ein zentrales CRM-System ermöglich uns zudem die effektive Dokumentation erteilter Einwilligungen in einzelne Verarbeitungen oder diesen entgegenstehenden Widersprüchen.

2.3.1.4 Datenübermittlung in Drittstaaten

Hubspot übermittelt und verarbeitet Ihre Daten auch in Drittländern wie den USA, für die kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission besteht. Hubspot hat sich uns gegenüber in Standardvertragsklauseln dazu verpflichtet, das europäische Datenschutzrecht auch im Drittland zu gewährleisten und bietet dadurch eine geeignete Garantie für den Schutz personenbezogener Daten iSd Art. 46 Abs. 2 lit. c DS-GVO.

2.3.1.5 Speicherdauer

Die Speicherdauer richtet sich nach der Dauer, die für die Erreichung des Zwecks der jeweiligen Verarbeitung erforderlich ist. Kontakteinträge und verknüpfte Daten werden gelöscht, wenn die mit der Verarbeitung verfolgten Zwecke entfallen sind, sofern vorliegend Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben und keine anderweitige Rechtsgrundlage gegeben sind oder Sie der Verarbeitung widersprochen haben.

2.3.1.6 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Es gelten die Bestimmungen des Art. 21 DS-GVO zum Widerspruch gegen Verarbeitungen die auf Basis einer Interessenabwägung stattfinden. Dem Widerspruch kann die Erforderlichkeit zur Verarbeitung der Daten zur Vertragsanbahnung, Vertragserfüllung oder Nachweiserbringung entgegenstehen.

2.3.2 Newsletter-Abonnement

Wir nutzen auf unserer Website den Dienst CleverReach der die CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede (im Folgenden: „CleverReach“). CleverReach agiert in diesem Dienstleistungsverhältnis als Auftragsverarbeiter.

2.3.2.1 Umfang der Verarbeitung

Der Umfang der Verarbeitung richtet sich nach dem jeweiligen Verarbeitungszweck:

2.3.2.1.1 Abonnements

Wenn Sie sich über unsere Website zu einem Newsletter anmelden, werden die im Anmeldeformular eingegebenen Daten (Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse) zwecks Zustellung einer E-Mail zur Bestätigung der Anmeldung verarbeitet. Die Bestätigungs-E-Mail enthält einen Link mit dessen Aufruf die Information übergeben wird, dass der Empfänger die Anmeldung bestätigt hat. Bestätigte E-Mail-Adressen werden in ein System zur Verwaltung von Abonnements übertragen. Alle An- und Abmeldungen werden von unserem System gespeichert. Dabei werden Ihre E-Mail-Adresse und IP-Daten für die Zeitpunkte der Eintragung, der Bestätigung und der Abmeldung aufgezeichnet.

2.3.2.1.2 Newsletter-Tracking

Die versendeten E-Mails enthalten sog. Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die bei dem Öffnen eines Newsletters von unserem System geladen werden. Dabei werden Ihre IP-Adresse und Informationen zum genutzten Gerät übermittelt. Aus der IP-Adresse wird die Region entnommen, aus der ein Abruf erfolgte. Die in den E-Mails enthaltenen Links übergeben bei Aufruf an unser System die Information, dass der Link aus der jeweiligen Newsletter-E-Mail geöffnet wurde. Weitere Informationen zur Analyse von Nutzungsdaten finden Sie auf der Website von CleverReach:

2.3.2.2 Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung von Anmeldedaten ist Art. 6 Abs. 1 lit f. DS-GVO. Die Verarbeitungen zur Zustellung von Newslettern, zur Verwaltung von Abonnements und zur Analyse des Nutzungsverhaltens erfolgen auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Die Einwilligungserklärung erfolgt durch den Aufruf des übersandten Bestätigungslinks. In der Bestätigungs-E-Mail wird auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Die Rechtsgrundlage der Speicherung der Daten zur Anmeldung, Bestätigung und Abmeldung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

2.3.2.3 Zweck der Verarbeitung

Der Zweck der Verarbeitung von Daten aus dem Newsletter-Anmeldeformular ist die Übersendung einer Bestätigungs-E-Mail und unser berechtigtes Interesse an der Bereitstellung einer Anmeldemöglichkeit für den Newsletter. Bestätigte E-Mail-Adressen werden zur Übersendung der Newsletter-E-Mails und Verwaltung von Abonnements verwendet. Die Verarbeitung von IP-Adressen und Geräteinformationen, die bei dem Öffnen von Newslettern oder dem Aufruf enthaltener Links übermittelt werden, erfolgt zur Erstellung von Berichten über die Öffnungs- und Klickrate bzw. deren Verteilung auf Regionen und Endgeräte. Daten zur Anmeldung, Bestätigung und Abmeldung werden zur Wahrung unseres berechtigten Interesses an der Erbringung von Nachweisen zur Verteidigung gegen mögliche Rechtsansprüche gespeichert.

2.3.2.4 Speicherdauer

Wenn die Anmeldung nicht bestätigt wird, werden die mit dem Anmeldeformular übermittelten Daten nach 3 Wochen gelöscht. Wir speichern und verwenden Ihre Daten für die Dauer Ihres Newsletter-Abonnements. Nach Abbestellung des Newsletters bzw. bei Widerruf Ihrer Einwilligungserklärung bewahren wir Daten zur Anmeldung, Bestätigung und Abmeldung für 3 Jahre auf.

2.3.2.5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können das Abonnement bzw. Ihre Einwilligungserklärung jederzeit über die im Newsletter vorgesehene Abmeldemöglichkeit oder per E-Mail an uns mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Im Übrigen gelten die Regelungen des Art. 21 DS-GVO zum Recht auf Widerspruch gegen Verarbeitungen, die auf Basis einer Interessenabwägung stattfinden. Soweit es die Nachweisführung zur Verteidigung gegen mögliche Rechtsansprüche betrifft, besteht in aller Regel keine Möglichkeit der Verarbeitung zu widersprechen.

2.3.3 Kontaktaufnahme

Auf unserer Website werden Kontaktdaten wie Anschriften, Telefonnummern und E-Mail-Adressen genannt, die eine schnelle Kontaktaufnahme und unmittelbare Kommunikation mit uns und den bei uns tätigen Ansprechpartnern ermöglichen. Auf unserer Website wird auch ein Kontaktformular bereitgestellt.

2.3.3.1 Umfang der Verarbeitung

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die Sie uns abhängig vom gewählten Kommunikationsmittel mitteilen. Dies kann Ihren vollständigen Namen, Ihre Anschrift, die verwendete Telefonnummer, die verwendete E-Mail-Adresse und weitere personenbezogene Daten umfassen, die Sie uns im Verlauf der Kommunikation mitteilen.

2.3.3.2 Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Kommunikation mit Ihnen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Zielt die Kontaktaufnahme auf die Anbahnung oder die Erfüllung eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

2.3.3.3 Zweck der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten zur Bearbeitung des Zwecks der Kontaktaufnahme, zur Kommunikation mit Ihnen und zum Zweck der Nachverfolgung erfolgter Kommunikation. In diesen Zwecken liegt auch jeweils unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung.

2.3.3.4 Speicherdauer

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Speicherung nicht mehr erforderlich sind. Die Beurteilung dessen hängt von den Umständen des Einzelfalls ab. Im Übrigen gelten die allgemeinen Bestimmungen zur Speicherdauer.

2.3.3.5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Es gelten die Bestimmungen des Art. 21 DS-GVO zum Widerspruch gegen Verarbeitungen, die auf Basis einer Interessenabwägung stattfinden. Dem Widerspruch kann die Erforderlichkeit zur Verarbeitung der Daten zur Vertragsanbahnung, Vertragserfüllung oder Nachweiserbringung entgegenstehen.