iStock-87329751.jpg

Informationen zur Produktsicherheit

Nachhaltigkeit

Laden Sie hier alle relevanten Produktinformationen herunter

Produktsicherheit ist und bleibt der wichtigste und zugleich anspruchsvollste Aspekt bei Verpackungen. Als globaler Experte für Produktsicherheit ist die Unterstützung des Verbraucher- und Umweltschutzes eine unserer obersten Prioritäten. Deshalb legen wir nicht nur großen Wert auf strenge Sicherheits- und Umweltstandards, sondern auch auf Transparenz entlang der Wertschöpfungskette. Nachfolgend finden Sie eine umfassende Auswahl an relevanten Produktinformationen, die es Ihnen ermöglichen, bei der Verwendung unserer Produkte immer auf der sicheren Seite zu sein.

Die Materialien sind in die folgenden 6 Kategorien unterteilt: 

 

  • REACH
  • Häufig nachgefragte Stoffe
  • Ausschlusslisten der Druckfarbenindustrie für toxische Stoffe
  • Ethik, soziale Verantwortung und Circular Economy
  • Kompostierbare und biologisch abbaubare Verpackungen
  • Sicherheit von Lebensmittelverpackungen

REACH

Registrierung, Evaluation, Autorisierung

REACH ist die Verordnung der Europäischen Gemeinschaft über chemische Stoffe und deren sichere Verwendung und befasst sich mit der Registrierung, Bewertung und Zulassung von Chemikalien. Sie erfordert die systematische Erfassung von Informationen über gefährliche Eigenschaften verwendeter Chemikalien, z. B. in Bezug auf die Toxizität für Mensch und Umwelt.

EN DE ES FR
REACH Kundeninformation 362 365 363 364
REACH SVHC 43948 43947 43949 43950

Häufig nachgefragte Stoffe

Wichtige Informationen entlang der ganzen Wertschöpfungskette.

Siegwerk unterstützt seine Kunden und Partner entlang der gesamten Wertschöpfungskette bei der Handhabung von Ausschlüssen und, Restriktionen sowie bei der Risikobewertung von Substanzen und Elementen in Druckerzeugnissen. Die hier zur Verfügung gestellten Dokumente gelten weitestgehend für alle Siegwerk-Produkte und geben zuverlässige Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen.

EN DE ES FR
2-Ethylhexansäure 307 310 309 308
Anthrachinon 225 226 228 227
Arsen und arsenhaltige Verbindungen 159 160 162 161
Asbest 217 218 220 219
Azo dyes_PAAs 257 259 260 258
Azodicarbonamid und Semicarbazid 163 164 166 165
BADGE BFDGE NOGE 299 300 301 302
Benzol 232 233 235 234
Besorgniserregende Per- und Polyfluoralkylsubstanzen (PFASs) 393 394 396 395
Biozide 265 268 266 267
Bisphenole (Bisphenol A, Bisphenol F und andere) 269 272 270 271
Borsäure und Borate 167 168 170 169
California Proposition 65 Liste 43963 43962 43964 43965
Chlor und andere Halogene 338 341 339 340
Conflict Minerals_en 261 - - -
Copper and zinc 214 - 216 215
Diisopropylnaphthalin (DIPN) 175 176 178 177
Dimethylfumarat 171 172 174 173
Drug precursors_Regulation (EC) No 273/2004 on drug precursors 179 315 180 290
Formamide (verschiedene) 181 182 184 183
GADSL (Global Automotive Substance) List_190226_DE 278 279 - -
Gentechnisch veränderte Materialien in Druckfarben und zugehörigen Produkten 353 356 354 355
Glykolether und -acetate 251 252 254 253
Kanzerogene Erdöl-Destillate 330 332 333 331
Latex und Naturkautschuk 303 304 306 305
Lebensmittelallergene 350 352 351 378
Melamin_Cyanursäure_Ammelin_ Ammelid 282 283 285 284
Mesylatester 185 186 188 187
Methylketon (MEK) 211 256 213 212
Mineralöle in Druckfarben und Lacken 43967 43968 - -
Naphthalin, 2-Methylnaphthalin und 1-Methylnaphthalin 189 190 192 191
Nickel 316 317 319 318
Niedrigmolekulare Photoinitiatoren in Standard-UV Druckfarben 342 345 343 344
Nitromoschusverbindungen 193 194 196 195
Nonylphenol und andere Alkylphenole (C5-C9) 291 294 292 293
Organozinnverbindungen 247 248 250 249
p-Phenylendiamin 221 222 224 223
PAH´s_PAK´s_Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffverbindungen 244 245 246 255
Persistente Organische Schadstoffe (POPs) 324 325 327 326
Pestizide 273 276 274 275
Phthalate 346 349 347 348
Quaternäre Tenside 201 202 204 203
RoHS Directive global 236 237 239 238
Schwefeldioxid und Sulfite mit allergenem Potential 205 277 207 206
Schwermetalle_Coneg 263 262 264 281
SIN Liste (Substitute It Now) 389 390 392 391
Styrol 240 241 243 242
Thiuram Mischverbindungen 229 230 231 -
Titandioxid Kundeninformation 401 402 - -
Toluol und andere flüchtige aromatische Kohlenwasserstoffe 320 321 323 322
Toxische halogenierte Substanzen_Dioxine-PCB-ozonschädigend 311 312 314 313
Triclosan (5-Chlor-2-(24-dichlorophenoxy)phenol 286 289 287 288
VOC's (Flüchtige organische Verbindungen) 366 369 367 368

Ausschlusslisten der Druckfarbenindustrie für toxische Substanzen

Ausschlusslisten in der Druckfarbenindustrie.

Diese Ausschlusslisten von Substanzen basieren auf Gesundheits- und Sicherheitsaspekten bei der täglichen Herstellung und Vermarktung von Druckfarben sowie verwandten Produkten unter Anwendung der Good Manufacturing Practices (GMP).

EN DE ES FR
Konformitätserklärung zur EuPIA-Ausschlusspolitik 379 382 380 381

Ethik, soziale Verantwortlichkeit und Circular Economy

Wir setzen unser Wertekonzept (Code of Business Conduct) um.

Siegwerk bezieht eine klare Position zu Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft (Circular Economy) und ist sich seiner ethischen und sozialen Verantwortung voll und ganz bewusst. Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheitsstandards gelten dabei an allen Siegwerk-Standorten. Zudem arbeiten alle Mitarbeitenden des Unternehmens auf Grundlage eines „Code of Business Conduct“.

EN DE ES FR
Ethik, Soziale Verantwortung und Circular Economy 334 337 336 357

Kompostierbare und biologisch abbaubare Verpackungen

Wir sind uns unserer Umweltverantwortung bewusst.

Die Kompostierbarkeit und biologische Abbaubarkeit von Druckfarben steht im Zusammenhang mit der Umweltverantwortung. Wenn es um Kompostierbarkeit von Druckfarben geht, ist in jedem Fall auch die Kompostierbarkeit des Bedruckstoffes zu betrachten. In der Regel sind jedoch die aktuellen Druckfarbentechnologien und Produktfamilien für die Herstellung bedruckter, kompostierbarer Verpackungen geeignet. Die rechtlichen und technischen Hintergründe sind im nachfolgenden Dokument dargelegt.

EN DE ES FR
Eignung von SW Druckfarben für kompostierbare Verpackungen 358 359 360 361

Sicherheit von Lebensmittelverpackungen

Mit Sicherheit sicher – Informationen mit Substanz.

Verpackungen sind für die Erhaltung der Lebensmittelqualität unerlässlich. Darüber hinaus werden sie zur Produktpräsentation bedruckt und können auch Informationen über Produkteigenschaften, Lebensmittelzutaten und Nährwertangaben enthalten. Bedruckte Schichten können auch für verschiedene zusätzliche technische Eigenschaften sorgen. Die Qualität und Sicherheit von Lebensmitteln kann aber nur dann gewährleistet werden, wenn alle Beteiligten entlang der Verpackungs- und Verarbeitungskette die entsprechenden rechtlichen Rahmenbedingungen einhalten. Informationen zur Lebensmittelsicherheit im Allgemeinen, aber auch zu den Vorschriften und Normen, die für unsere Druckfarben für Lebensmittelverpackungen gelten, finden Sie jetzt unter mySiegwerk.

EN DE ES FR
Auswahl von Migrationsoptimierten UV Systemen 295 296 298 297
Corona Virus Information 329 - - -