Aktuelles

Ihre direkte Quelle für alle Neuigkeiten zu SIEGWERK

Siegwerk Türkei geht an den Start

Nach dem Kauf der Anteile des Joint Venture Partners Samo ist Siegwerk jetzt der alleinige Besitzer eines der führenden türkischen Druckfarbenhersteller. Der Name des Unternehmens wurde von Sicpa-Samo zu Siegwerk Türkei geändert.

„Wir freuen uns sehr, dass Siegwerk Türkei jetzt ein vollwertiges Mitglied der Siegwerk Gruppe ist, denn die Türkei ist einer der wichtigsten Wachstumsmärkte Europas“, so Hugo Noordhoek Hegt, Siegwerk Vorstandsmitglied und Leiter PPL (Plastic, Paper & Label) Packaging. „Diese Tochtergesellschaft wird uns helfen, unsere Exportaktivitäten im Nahen Osten zu verstärken.“ Siegwerk Türkei beliefert nicht nur große inländische Kunden – wie die Verpackungsunternehmen Korozo, Ispak und Naksan – sondern ist auch ein bedeutender Exporteur von Druckfarben in nahe gelegene Wachstumsmärkte wie Israel, Ägypten, Syrien und die Ukraine.

Viele Unternehmen der Verpackungsbranche haben inzwischen Teile ihrer Aktivitäten in die Türkei verlegt, um den rasant wachsenden heimischen Markt zu bedienen und um zu niedrigeren Kosten für west- und zentraleuropäische Märkte zu produzieren. „Darum war es ein logischer Schritt für Siegwerk, die ausstehenden Anteile zu kaufen“, erklärt Noordhoek Hegt. Als alleiniger Besitzer der Firma kann Siegwerk jetzt Know-how und Ressourcen an den Standort in Istanbul transferieren, wo 43 Mitarbeiter tätig sind. Siegwerk Türkei wird als Center of Excellence die Halbfabrikate herstellen, die als Bausteine dienen, um Siegwerks zahlreiche maßgeschneiderte Kundenlösungen zu produzieren.

14 Länder, 500 Millionen Menschen
Alper Almelek ist der Managing Director (Geschäftsführer) von Siegwerk Türkei. Er wird an Noordhoek Hegt berichten. Zu den wichtigsten Zielen der türkischen Beteiligung gehören laut Almelek die Maximierung der Produktivität in den Bereichen Technik, Buchhaltung und Marketing sowie die Einführung der Marke Siegwerk und der europäischen Business Unit Struktur. „Wir wollen die Marke und die Technologie Siegwerks nicht nur in der Türkei einführen, sondern in der ganzen Region“, betont er. „Schließlich haben wir 14 Nachbarländer mit einer Bevölkerung von über 500 Millionen Menschen.“

Geschichte des Unternehmens
Die Ursprünge von Siegwerk Türkei gehen in das Jahr 1963 zurück, als die Firma unter dem Namen Samo gegründet wurde. Damals wurden dort hauptsächlich lösungsmittelbasierte Farben für Verpackungen in der Türkei und einigen Nachbarländern hergestellt. Später schlossen sich Samo und Sicpa Packaging zu einem Joint Venture zusammen; Siegwerk übernahm die Sicpa-Anteile mit dem Zusammengehen der beiden Unternehmen im September 2005. Am 5. Juli diesen Jahres kaufte Siegwerk die von Samo gehaltenen Anteile, um alleiniger Besitzer des türkischen Unternehmens zu werden.

Über Siegwerk Group International
Mit 4.000 Mitarbeitern in 36 Ländern und einem addierten Jahresumsatz von 830 Millionen Euro gehört Siegwerk Group International zu den weltweit führenden Druckfarbenherstellern. Das Unternehmen wurde 1830 gegründet, Konzernsitz ist Siegburg bei Köln (Deutschland). Zahlreiche Innovationen und Patente unterstreichen das weltweit führende Innovationsvermögen der Gruppe. Siegwerk ist weltweit führend in Verpackungs- und Illustrationstiefdruckfarben. Im Rollenoffset wächst das Unternehmen seit zwei Jahren deutlich über Markt.

Medienkontakt:
Katharina Jarzombek
Corporate Communications
Telefon: +49 (0)2241 304-241
Fax: +49 (0)2241 304-330
E-Mail: katharina.jarzombek@siegwerk.com

Alper Alemelek
Managing Director
Siegwerk Türkiye Baski Mürekkepleri San. ve Tic. A.S.
Telefon: +90 216 - 394 03 24
Fax: +90 216 - 394 20 59
E-Mail: alper.almelek@siegwerk.com