Aktuelles

Ihre direkte Quelle für alle Neuigkeiten zu SIEGWERK

Farbe trifft Holz: Siegwerk stellt neues Sortiment nachhaltiger Druckfarben vor

Siegwerk stellt UniXYL vor, eine neue Farbserie aus holzbasierten nachwachsenden Rohstoffen für Anwendungen im Bereich des wasserbasierten Flexodrucks.

Siegwerk, einer der führenden Anbieter von Druckfarben für Verpackungen, Etiketten und Kataloge, bietet nun die zweite Generation von nachhaltigen Farben für Papier- und Kartonanwendungen an: UniXYL. Die neue Produktserie basiert teilweise auf natürlichen Harzen und stellt eine umweltfreundliche Alternative zu konventionellen Farben dar.

Wasserbasierte Farben gewinnen an Beliebtheit und werden zunehmend nachgefragt. Sie zeichnen sich durch einen geringen Anteil flüchtiger organischer Verbindungen (VOC) aus und sind nicht entflammbar, wodurch einschlägige Vorschriften leichter eingehalten werden können. Siegwerk verbindet diese Technologie nun mit nachwachsenden Rohstoffen. Das Ergebnis ist die UniXYL-Serie – nachhaltige Farben, die der Umwelt nutzen. Die in UniXYL enthaltenen Bioharze werden aus Lignocellulose-Biomasse gewonnen, die insbesondere in Rohstoffen aus der Forstwirtschaft zu finden ist.

„Als einer der führenden Druckfarbenhersteller möchten wir mit gutem Beispiel vorangehen und uns für die Entwicklung umweltfreundlicher Farben einsetzen. Zugleich haben wir versucht, die aus Nahrungs- und Futterpflanzen gewonnene Biomasse zu reduzieren, was uns nun bei der UniXYL-Farbserie gelungen ist“, erläutert Pierre-Antoine Noirot, Leiter des Global Innovation Networks bei Siegwerk. Die Tatsache, dass die für UniXYL genutzte Biomasse aus Rohstoffen aus der Forst- und Landwirtschaft besteht, spiegelt sich im Namen des Produkts wider: XYL ist ein Hinweis auf das griechische Wort „xylon“, das übersetzt „Holz“ bedeutet.

Auch wenn die neue Farbserie wasserbasiert ist und Rohstoffe aus Biomasse enthält, profitieren Siegwerk-Kunden von einem mit konventionellen wasserbasierten Farben vergleichbaren Leistungsniveau. „UniXYL verfügt über den bei Siegwerk üblichen hohen Qualitätsstandard. Das Produkt bietet ausgezeichnete Druckergebnisse mit hervorragender Farbstärke, hoher Druckqualität und guter Abriebfestigkeit bei stabiler Viskosität”, sagt Pierre-Antoine Noirot. Diese Druckfarbserie eignet sich für Papier- und Kartonanwendungen, einschließlich solcher für Lebensmittelverpackungen, und ist konform mit aktuellen Vorschriften zur Produktsicherheit wie der Schweizer Druckfarbenverordnung. UniXYL wurde erfolgreich im Rahmen mehrerer Beta-Tests bei ausgewählten Kunden getestet. „Wir freuen uns, diese umweltfreundliche Druckfarbe jetzt allen Kunden anbieten zu können”, fügt Pierre-Antoine Noirot hinzu.

Christiansen Print Garanciéres, ehemals France Flexo, ein Preprint-Spezialist für Wellpappen-Anwendungen, war eines der Unternehmen, welche die neue wasserbasierte Farbserie von Siegwerk getestet haben. „Nach den höchsten Standards zu arbeiten, bedeutet auch, neue Drucklösungen zu testen, die den zukünftigen Erwartungen gerecht werden. Dies gilt insbesondere für das Streben der Kunden, Verpackungen ausschließlich aus nachwachsenden Rohstoffen herzustellen. Nachhaltige Prozesse und umweltfreundliche Materialien spielen in dieser Hinsicht eine wichtige Rolle”, erläutert Nadine Rodrigues, General Manager bei Christiansen Print Garanciéres. Das Unternehmen setzt UniRICS, Siegwerks erste nachhaltige, teilweise pflanzenbasierte Farbserie mit einem Bio-Acrylbindemittel, schon erfolgreich ein und hat bereits mehrere Auszeichnungen erhalten, wie zum Beispiel auf dem „Concours FlexoStar 2015”, einem Wettbewerb, der jährlich von der „Association Technique Française de Flexographie (ATF) ausgerichtet wird. „Wir haben kürzlich UniXYL getestet. Die Farben bieten eine exzellente Druckqualität, einen guten Farbfluss, eine fantastische Farbstärke sowie eine effiziente Maschinengängigkeit,” beschreibt Nadine Rodrigues die Testergebnisse.

Siegwerk produziert wasserbasierte und umweltfreundliche Farben in einem eigens dafür konzipierten Labor in seinem Technikum im französischen Annemasse. Die Hybrid-Technologie der neuen Farbserie UniXYL – veränderte Biopolymere in Kombination mit Standard-Acrylpolymeren auf Ölbasis als Bindemittel – geht auf die Entwicklung der UniRICS-Produktreihe zurück, welche 2011 erfolgreich eingeführt wurde. Wie die neue Farbserie UniXYL wurde auch UniRICS durch das „Global Innovation Network“ von Siegwerk, das unternehmensinterne Forschungsnetzwerk, entwickelt, welches damit beauftragt ist, den Anteil pflanzenbasierter Rohstoffe bei allen Siegwerk-Produkten zu steigern.

Siegwerk verfolgt bei der Nachhaltigkeit einen umfassenden Ansatz. Das Unternehmen behält die ökologischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Folgen seines Handelns stets im Blick, das gilt für den gesamten Produktionsprozess, die Kunden- und Lieferantenbeziehungen sowie die Mitarbeiter. Nachhaltigkeit bedeutet für Siegwerk Fortschritt. Daher treibt das Unternehmen die Entwicklung umweltfreundlicher Druckfarben voran. Eine der Hauptaufgaben der Forschungs- und Entwicklungsabteilung ist es, weitere Möglichkeiten abzuwägen, den ökologischen Fußabdruck der Druckfarben weiter zu verbessern, ohne dabei Farbperformance zu verlieren.

Unter dem Motto „We color the future” wird Siegwerk vom 31. Mai bis 10. Juni auf der diesjährigen drupa, der weltweit führenden Messe für Grafik und Industriedruck, in Düsseldorf vertreten sein. Messebesucher können die Experten von Siegwerk an Stand A58 in Halle 3 treffen und weitere Informationen rund um Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens, unter anderem auch zum Produktportfolio der umweltfreundlichen Druckfarben, erhalten.