Aktuelles

Ihre direkte Quelle für alle Neuigkeiten zu SIEGWERK

ProSweets 2010: Siegwerk mit Verpackungsideen für „LOHAS“

Auf der ProSweets 2010 in Köln hat sich Siegwerk als kompetenter Berater der Verpackungsindustrie präsentiert. In einer Sonderschau, die gemeinsam mit neun weiteren Mitgliedern des Deutschen Verpackungsinstituts (dvi) organisiert wurde, drehte sich alles um „LOHAS“ – eine wachsende Konsumentengruppe, die verstärkt auf Gesundheit und Nachhaltigkeit achtet. „Unsere Beratungsleistung und die Idee zu diesem Themenschwerpunkt fanden überdurchschnittliche Resonanz. Es gab interessante Gespräche mit Vertretern der Packmittelindustrie und den Herstellern von Süßwaren“, so Thomas Bastian, Marketingleiter Flexible Packaging.

ProSweets 2010: Siegwerk’s packaging ideas for “LOHAS“

Auf der Sonderschau standen visionäre Ideen für nachhaltige Verpackungen im Mittelpunkt – ausgerichtet auf die so genannten „LOHAS“.  „LOHAS - Lifestyle of Health and Sustainability“ (Lebensstil der Gesundheit und Nachhaltigkeit) stehen seit einiger Zeit als Zielgruppe im Mittelpunkt der werbetreibenden Industrie. „In den USA entspricht diese Konsumentengruppe einem Anteil von 30 Prozent der Bevölkerung, in Deutschland sind es Schätzungen zufolge bereits 15 Prozent“, erklärt Bastian. Daher war es das Ziel, die Fachbesucher zu beraten, wie die Gestaltung der Verpackung dazu beitragen kann, die Aufmerksamkeit der „LOHAS“ zu gewinnen. „Im Fokus stehen dabei die richtige Auswahl von Packstoffen und die dabei zu berücksichtigenden Farbcodes“, sagt Bastian. „Außerdem sind attraktive Veredelungstechniken sowie die Formgebung der Verpackung wichtig.“

Das Fachpublikum zeigte laut Bastian ein großes Interesse an der Sonderschau. Des Weiteren begrüßten die Gäste die Ankündigung einer eigenen Homepage zu diesem Thema. Realisiert wird diese Internetpräsenz von der Koelnmesse und dem dvi.

Die ProSweets Cologne ist die Internationale Zuliefermesse der Süßwarenwirtschaft. Sie fand in diesem Jahr zum vierten Mal statt und hatte mehr als 19.000 Fachbesucher aus 60 Ländern. 325 Aussteller aus 30 Ländern stellten ihre Produkte auf einer Gesamtfläche von 19.000 Quadratmetern vor.