Reduzierung der Umweltauswirkungen

Druckfarbenlösungen mit geringeren ökologischen Auswirkungen

Die Herausforderung ?

Im Zuge der weltweit steigenden Nachfrage nach nachhaltigeren Produkten und Verpackungen besteht auch ein Interesse an nachwachsenden Rohstoffen für Druckfarben und Lacke. Immer mehr Akteure wollen Lebensmittelmaterialien vermeiden, um so ethische Konflikte zu minimieren.

Um die Umweltauswirkungen der Druckfarbe weiter zu reduzieren, wird auch untersucht, wie weitere nachhaltige Vorteile wie die biologische Abbaubarkeit praktisch umgesetzt werden können.

Es besteht jedoch weiterhin die Notwendigkeit, die technische Leistung der Druckfarben und Lacke aufrechtzuerhalten oder zu verbessern und Kostensteigerungen bei Druckfarben und Lacken zu vermeiden.

Die Lösung?

  • Grüne Farbsysteme sind für fast alle Drucktechnologien erhältlich
  • Druckfarben auf Lösemittelbasis für Tiefdruck und Flexodruck mit Bio-Ethanol und Bio-Harzen
  • Wasserbasierte Druckfarben auf Basis von Siegwerks eigenen Hybridharzen
  • Offset-Druckfarben auf Ölbasis verwenden Pflanzenöl und Naturharze (> 75 % Gehalt)
  • Selbst UV-Flexodruckfarben können bis  zu 50 % aus nachwachsenden Rohstoffen bestehen
  • Alle nachwachsenden Rohstoffe entsprechen in vollem Umfang unseren strengen Rohstoffregelungen.
    Die Verwendung nachwachsender Rohstoffe hat keine Auswirkungen auf die Produktsicherheit.

Mehr erfahren:

Kontaktieren Sie uns noch heute, um gemeinsam mit uns kreislaufwirtschaftliche, sichere, effiziente und funktionale Lösungen zum Nutzen Ihrer Marke zu schaffen.