Digital Druck

Inkjetdruck erreicht nächstes Level

Die zunehmende Fragmentierung von Druckvolumen, die Verschiebung von Druckprozessen ans Ende der Wertschöpfungskette sowie der Fokus auf make-on-demand-Lösungen sorgen fortlaufend für eine Reduzierung der durchschnittlichen Auflagenhöhen. Das Bestreben, Kosten für Druckvorstufen weiter zu minimieren und das Bedrucken dreidimensionaler Objekte zu ermöglichen, erhöht zusätzlich den Druck auf konventionelle Technologien. Der industrielle Digitaldruck kann für einige dieser Herausforderungen eine geeignete Lösung anbieten. Pigment-basierte Farbsysteme für drop-on-demand Inkjet sind dabei die vielversprechendste Technologie auf dem Markt - ein Bereich, auf den sich Siegwerk besonders fokussiert.

Unser Portfolio an UV- und wasserbasierten Druckfarben für den industriellen Inkjet eignet sich hierbei für eine Reihe an Substraten und Anwendungen wie z.B.

•    Etiketten
•    Kodierung und Kennzeichnung
•    Blister- und Aluminiumdeckel
•    Direktdruck auf 3D-Objekten
•    Flexible Verpackungsanwendungen
•    Wellpappe und Kartonagen
•    Papier-basierte Substrate wie Briefpapier, Taschentücher und Servietten
•    etc.

Verschiedene Primer und Überdrucklacke ergänzen darüber hinaus unser Angebot für den Digitaldruck und erweitern zusätzlich das Anwendungsspektrum.

Ob WB- oder UV-Inkjet die bessere Wahl ist hängt unter anderem von der Anwendung ab. WB-Inkjet ist besonders für dünne oder poröse Substrate geeignet und damit prädestiniert für Anwendungen mit hohen Anforderungen an Produktsicherheit und Konformität, wie z.B. bei flexiblen Verpackungen oder Wellpappe. UV-Inkjet ist wiederum die perfekte Lösung für dickere Substrate und hohe Ansprüche an Brillanz sowie Kratz- und Abriebfestigkeit, wie z.B. bei Etiketten oder aber dem Direktdruck (direct-to-object printing). Bei beiden Technologien können Farb- und Filmeigenschaften auf die jeweilige Anwendung zugeschnitten werden – selbstverständlich ohne Kompromisse bei Produktqualität und -sicherheit.

Für Siegwerk ist und bleibt Produktsicherheit und -konformität der wichtigste Aspekt bei der Farbentwicklung. Um das höchste Maß an Qualität zu gewährleisten, durchlaufen verwendete Inhaltsstoffe nicht nur sorgfältigste Rohstoffeinführungsprozesse, sondern werden zusätzlich auch von unseren Experten selbst gemessen und bewertet. Vor allem im Pharma- und Lebensmittelbereich ist es unglaublich wichtig Kontaminationen verpackter Güter durch Bestandteile des Verpackungsmaterials zu verhindern. Siegwerk bietet für sensible Anwendungen daher auch migrationsarme Inkjetfarben an - besonders im Bereich UV-Inkjet eine wertvolle Ergänzung unseres Portfolios.

Im Laufe der Jahre hat Siegwerk an seinem Standort in Annemasse (Frankreich) ein eigenes Innovationszentrum für Digitaldrucklösungen aufgebaut. Dort sind nicht nur diverse Forschungs-, Entwicklungs- und Testkapazitäten angesiedelt, sondern auch modernste Anlagen für die Produktion qualitativ hochwertiger UV- und WB-Inkjetfarben. 

Möchten Sie mehr über Siegwerks Digitaldrucklösungen zu erfahren? Oder mit einem Experten über eine spezielle Anwendung oder individuelle Anforderung sprechen? Dann kontaktieren Sie uns einfach unter contact.inkjet(at)siegwerk.com