Aktuelles

Ihre direkte Quelle für alle Neuigkeiten zu SIEGWERK

Siegwerk verstärkt seine Process Management & Consulting-Teams in Südostasien und Indien

Mit der Erweiterung der regionalen Process Management & Consulting-Teams um zusätzliche lokale Spezialisten stärkt Siegwerk gezielt sein Angebot an Kundendienstlösungen zur Verbesserung von Produktivität und Farbmanagement für lokale Kunden in Asien.

Siegwerk, einer der weltweit führenden Anbieter von Druckfarben und Lacken für Verpackungsanwendungen und Etiketten, hat die Erweiterung seiner Process Management & Consulting-Teams in Südostasien und Indien angekündigt, um sein Kundenservice-Portfolio auf dem asiatischen Markt weiter zu stärken. Erst kürzlich hat das Unternehmen neue Spezialisten in Vietnam, Indien, Indonesien sowie auf den Philippinen eingestellt, um so seine lokalen Kunden noch gezielter betreuen zu können.

Mit den Kundendienstlösungen geht das Angebot von Siegwerk über Druckfarben hinaus und zielt darauf ab, Kunden dabei zu unterstützen, mithilfe von Prozessverbesserungen und Kosteneinsparungen eine nachhaltige Unternehmensentwicklung zu sichern. „In den letzten Jahren haben wir eine steigende Nachfrage nach unseren Servicelösungen in Südostasien und Indien beobachten können, insbesondere im Hinblick auf die Optimierung von Farblager sowie Farbmanagement“, erklärt Ralf Thümler, Global Head of Process Management and Consulting bei Siegwerk. „Durch den Ausbau unserer lokalen Expertise können wir unsere Kunden jetzt noch besser vor Ort bedienen und so unsere Präsenz in den asiatischen Wachstumsmärkten weiter stärken.“ 

Die Process Management & Consulting-Teams von Siegwerk agieren dabei in allen relevanten Bereichen entlang der Wertschöpfungskette ihrer Kunden – von der Druckvorstufe bis hin zur Weiterverarbeitung – sowie über alle Druckanwendungen hinweg. Hierbei unterstützen sie auch das Farbmanagement sowie die Druckeinrichtungs- und Veredelungsprozesse. Das Service-Angebot teilt sich in drei Säulen auf:

Logos On-Site Consulting, InHouse, Colorwerk

On-Site Consulting – Vor-Ort-Unterstützung zur Prozessverbesserung entlang der Herstellungskette
InHouse – Farblagermanagement vor Ort
Colorwerk – Siegwerks Farbmanagement-Programm

Alle Servicelösungen, die unter diesen drei Säulen angeboten werden, zielen darauf ab, die Effizienz und Produktivität der Kunden durch verbesserte und vereinfachte Prozesse zu steigern. Daher ist der gegenseitige Austausch mit den Experten der Kunden für Siegwerk von entscheidender Bedeutung, um Verbesserungsprojekte jeglicher Art erfolgreich umsetzen zu können. Gemeinsam mit Kunden analysieren und optimieren die Experten des Unternehmens den Produktionsprozess, ermitteln Einsparpotenziale und motivieren und schulen das Personal im Anschluss in Bezug auf die veränderten Workflows. 

„Ungenutzte Potenziale zur Effizienzsteigerung finden sich häufig im täglichen Betrieb sowie in fast jedem Farblager“, sagt Ralf Thümler. Hier können Siegwerks On-Site Consulting-Experten Kunden beispielsweise eine externe und objektive Sicht bieten, die ihnen dabei hilft, subjektive Standpunkte zu überwinden und so wertvolle Verbesserungspotenziale zur Effizienzsteigerung zu identifizieren. Siegwerks InHouse-Experten können Kunden wiederum beim Farblagermanagement unterstützen und eine effiziente Organisation des Farblagers sicherstellen. „Die Stärke unserer Abteilung für Process Management & Consulting liegt darin, dass sie aus einem engagierten Netzwerk hochqualifizierter lokaler und globaler Experten besteht, und damit viele technische und praktische Erfahrungen kombiniert“, fügt er hinzu. „Wir bieten maßgeschneiderte Dienstleistungen aus einer Hand, die die individuellen Bedürfnisse jedes Kunden konkret unterstützen. Ganz gleich, ob es hierbei um die Optimierung der Prozesse in einer Druckerei, die Identifizierung von Einsparpotenzialen oder die Unterstützung bei der Farbvorbereitung und dem Farblagermanagement geht – unsere Experten können dabei helfen, entlang der gesamten Verpackungslieferkette einen Mehrwert zu schaffen.“

Grundsätzlich gilt, Druckauflagen werden kleiner, die Komplexität von Verpackungen wird größer und immer mehr Marketinginitiativen verlangen nach kürzeren Vorlaufzeiten. Die Verbesserung der Rüst- und Stillstandzeiten ist bereits seit Jahren ein wichtiger Effizienztreiber und wird auch in Zukunft weiter an Relevanz gewinnen, wodurch Prozessverbesserungen zu einem wesentlichen Faktor für einen langfristigen und nachhaltigen Unternehmenserfolg werden.