Aktuelles

Ihre direkte Quelle für alle Neuigkeiten zu SIEGWERK

Siegwerk schlägt neue Wege ein, um die Zukunft der Verpackung weiter auszugestalten

Digitalisierte Prozesse und strategische Partnerschaften mit einschlägigen Start-ups werden es dem Druckfarbenhersteller ermöglichen, auf künftige Entwicklungen in der Branche optimal zu reagieren und die Zukunft des Verpackungsdrucks weiter auszugestalten.

Siegwerk, einer der weltweit führenden Anbieter von Druckfarben für Verpackungsanwendungen und Labels, zählt zu den Vorreitern, wenn es um die Gestaltung der Zukunft der Verpackung geht. Mit seinem Fachwissen im Verpackungsbereich und seinem Know-how in Sachen Druckfarbenentwicklung ist das Unternehmen für seine Kunden weltweit ein anerkannter Partner. Mit einer Kombination aus branchenführender Farbperformance, Produktsicherheit auf höchstem Niveau und kontinuierlicher Unterstützung und Beratung setzt Siegwerk stets alles daran, seinen Kunden bei der Umsetzung aufkommender Trends zur Seite zu stehen und ihren individuellen Bedürfnissen mit modernsten Druckfarbenlösungen gerecht zu werden. Aus diesem Grund hat das Unternehmen einige fortschrittliche Initiativen ins Leben gerufen, um die Effizienz noch weiter zu steigern und innerhalb kürzerer Zeit auf Zukunftstrends reagieren zu können. Strategische Partnerschaften mit einschlägigen Start-ups sowie digitalisierte Prozesse werden dem Unternehmen dabei helfen, die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft zu stellen und seine führende Position auf dem Verpackungsmarkt zu stärken.

Partnerschaften mit Start-ups

Die strategische Zusammenarbeit mit einschlägigen Start-ups ist für das Unternehmen von entscheidender Bedeutung, um wichtige Einblicke in neue Ideen und Entwicklungen zu erhalten, die zu innovativen Entwicklungen im Druckfarbenbereich führen könnten, und um aufkommende Trends in der Druckfarben- und Verpackungsbranche aufgreifen zu können. „Start-ups bieten richtungsweisende Ideen und legen einen bemerkenswerten Erfindergeist an den Tag“, erläutert Christoph Barniske, Head of Digital Business bei Siegwerk. „Als etablierter Marktakteur können wir Start-ups mit unserer fachlichen Kompetenz dabei unterstützen, ihre Ideen zur Produktreife zu entwickeln und sie erfolgreich in den Markt einzuführen.“ Siegwerk hält konkret Ausschau nach Technologien und Innovationen, um die Entwicklung bahnbrechender Verpackungskonzepte zu unterstützen.

Die Verpackungsbranche der Zukunft soll eine Verbindung zwischen Produkt und Konsument herstellen, indem Verpackungen um einzigartige Eigenschaften erweitert werden. Dafür werden innovative Druckfarbenlösungen benötigt. Intelligente Verpackungen, für die intelligente Pigmente und funktionale Beschichtungen benötigt werden, oder das „Internet der Verpackungen“, das integrierte digitale Tags verwendet, um mit dem Verbraucher zu interagieren, sind nur zwei exemplarische Bereiche für neue Verpackungskonzepte. Gleichzeitig werden nachhaltige und umweltfreundliche Verpackungs- und Herstellungsverfahren für Markeninhaber, Konverter und natürlich Verbraucher weiterhin an Bedeutung gewinnen. Bereits seit Jahren besteht eines der Hauptziele von Siegwerk im Bereich FuE darin, Möglichkeiten auszuloten, mit denen der ökologische Fußabdruck der Druckfarben des Unternehmens ohne Einbußen bei der Farbperformance optimiert werden kann. Das Unternehmen hält stets Ausschau nach weiteren Mitteln und Wegen, um völlig neue und nachhaltigere Verpackungslösungen zu ermöglichen.

Siegwerk hat bereits erste Gespräche mit Start-ups über die Einrichtung eines systematischen Prozesses geführt, um die Start-up-Szene nach potenziellen Partnern zu durchsuchen und gleichzeitig interessierten Start-ups eine unkomplizierte Plattform zu bieten, um sich dem Unternehmen vorzustellen und das Potenzial einer Zusammenarbeit zu besprechen. Weiterführende Informationen stehen interessierten Start-ups auf der Webseite http://startups.siegwerk.com/de zur Verfügung.

Digitalisierte Prozesse

Siegwerk hat sich in diesem Jahr intensiv für die Digitalisierung eingesetzt, um unvermeidbaren Veränderungen frühzeitig Rechnung zu tragen. Das Unternehmen hat eine neue digitale Geschäftseinheit eingerichtet, um herauszufinden, wie ihm Kundennähe und Big Data dabei helfen können, seine Dienstleistungen für die Kunden zu verbessern, die Arbeit der Vertriebsteams zu verfeinern und neue Infrastrukturprojekte zur Schaffung weltweiter Synergien anzustoßen. „Es geht uns darum, das Unternehmen für die Zukunft fit zu machen und die Kunden dabei zu unterstützen, optimale Leistungen zu erzielen, indem wir moderne Lösungen und Dienstleistungen anbieten“, sagt Herbert Forker, CEO von Siegwerk, über das Ziel, das hinter der digitalen Transformation des Unternehmens steht. Die digitale Geschäftseinheit mit Sitz in Berlin befasst sich mit digitalen Dienstleistungen, die die Interaktion zwischen Siegwerk, seinen Kunden und den Markeninhabern verbessern werden. Daher bestimmt das Team die jeweilige Schmerzgrenze der Kunden und analysiert, ob digitale Prozesse dabei helfen könnten, die alltägliche Arbeit der Kunden zu verbessern und zu vereinfachen und somit die Customer Journey insgesamt zu optimieren und die Effizienz zu steigern.