Aktuelles

Ihre direkte Quelle für alle Neuigkeiten zu SIEGWERK

Siegwerk präsentiert seine führenden UV-härtenden Farblösungen auf den UV Days 2019 von IST Metz

Mit der Teilnahme an den diesjährigen UV Days in Nürtingen stellt Siegwerk einmal mehr seine Kompetenz für UV-härtende Lösungen zur Schau und präsentiert sein umfassendes Portfolio einschließlich neuester Farbentwicklungen.

Siegwerk, einer der führenden Anbieter von Druckfarben für Verpackungsanwendungen und Etiketten, präsentiert sein breites Farb- und Serviceportfolio für den UV-Druck auf den kommenden „UV Days 2019“, der größten Hausmesse für optische Systeme von IST Metz, die am Hauptsitz des Unternehmens in Nürtingen bei Stuttgart veranstaltet wird. Vom 13. bis 15. Mai 2019 treffen sich zum neunten Mal UV-Experten und Interessierte aus aller Welt zum Austausch über Trends und neueste Entwicklungen in der UV-Technologie. Gemäß dem Motto der Messe „Tradition trifft Moderne“ wird Siegwerk aufbauend auf seiner langjährigen und fundierten Farberfahrung seine erstklassigen UV-Farblösungen präsentieren. Dabei legt das Unternehmen den Fokus auf seine neuesten, den heutigen Anforderungen entsprechenden Farbentwicklungen und gibt einen Ausblick auf zukünftiges Weiterentwicklungspotenzial.

„IST Metz ist der weltweit führende Anbieter von UV-Systemen und seit langem einer unserer geschätzten Partner. Mit den UV Days bietet das Unternehmen alle zwei Jahre eine hervorragende Plattform für den internationalen Austausch zum Thema UV-Technologie an“, sagt Cleo Nomikos, Regional Sales Director Business Unit Sheetfed EMEA bei Siegwerk. Auf den diesjährigen UV Days präsentiert das Unternehmen sein breites Spektrum an hochmodernen Farblösungen für den Offset-, Flexo-, Inkjet- und Siebdruck, die sowohl Non-Food- und Low Migration Anwendungen als auch Lösungen für die LED-Trocknung umfassen. Neben den Bestsellern, wie SICURA Nutriplast 2 New, der migrationsarmen Farbserie für Kunststoffsubstrate, SICURA Plast SP Luxe, der geruchlosen Farbserie für den Druck von Papier und Karton- sowie Kunststoffanwendungen, oder aber anderen etablierten Flexo- und Offsetdrucklösungen, werden auf der Messe auch neu entwickelte Lösungen wie SICURA Low NRGY UV/LED UV, der jüngste Entwicklungsdurchbruch des Unternehmens in Sachen Deinkbarkeit von UV-härtenden Farben, vorgestellt.

„Da besonders die bei niedrigen Energien aushärtenden UV-Farben immer mehr Marktanteile gewinnen, haben die Folgen einer schlechten Deinkbarkeit dieser Farben heute bereits ganz neue Dimensionen erreicht“, erklärt Thomas Glaser, Head of Technology Sheetfed bei Siegwerk. Das Problem beim Deinking von UV-/LED-UV-gehärteten Drucken besteht darin, dass die Farben nach dem Aushärten eine solide, chemisch und mechanisch beständige Schicht bilden, vergleichbar mit einem Plastikklebefilm. Obwohl diese starke Verbindung von Farbe und Papierfaser zu einer an sich wünschenswerten hohen Beständigkeit des Farbfilms führt, erschwert sie wiederum auch die Entfernung der Druckfarbe beim Recycling. Gegenwärtige UV-/LED-UV-Farben können häufig nicht ausreichend aus der Papierfasermasse entfernt werden, was zu großen Schmutzpunkten im Recyclingpapier führt und so die Qualität des Papiers minimiert. „Eine verbesserte Deinkbarkeit ist hierbei der erste Schritt zur vollständigen Recyclingfähigkeit von UV-/LED-UV-gehärteten Drucken. Deshalb haben wir alles daran gesetzt, eine optimierte UV-/LED-UV-Farblösung mit verbesserten Deinking-Eigenschaften zu entwickeln, um so die ökologischen Vorteile des UV-/LED-UV-Druckverfahrens im Allgemeinen zu stärken“, fügt Thomas Glaser hinzu.

Mit der Markteinführung von SICURA Low NRGY UV/LED UV bietet Siegwerk nun ein UV-/LED-UV-Offsetfarbsystem an, das als erstes seiner Art eine hervorragende Deinkbarkeit aufweist, die selbst mit konventionellen Sheetfed-Offsetfarben auf Ölbasis vergleichbar ist. Tests haben die guten Deinking-Eigenschaften des Systems sowohl auf schwer- und leichtgewichtigem gestrichenem Papier als auch auf ungestrichenem, aufgebessertem Zeitungspapier (iNP) bewiesen. Darüber hinaus ist das neue Farbsystem frei von den reklassifizierten Photoinitiatoren 369, EDB, EHA und PBZ und für den Akzidenzdruck geeignet. Neben einer sehr guten Druckstabilität und einem hohen Glanzgrad bietet das neue Farbsystem sowohl eine hervorragende Punktschärfe und ein ausgezeichnetes Fließverhalten als auch kurze Trocknungszeiten und eine gute mechanische Festigkeit. Um den Wissensaustausch und die Diskussion über die Verwendung und Entsorgung von UV-/LED-UV-gehärteten Drucken voranzutreiben, wird Thomas Glaser im Rahmen des Workshop- und Präsentationsprogramms der UV Days mehrere Vorträge zu diesem Thema halten.

Siegwerk legt stets größten Wert auf einen offenen Austausch mit seinen Kunden. Die Bedürfnisse der Kunden genaustens zu verstehen, ist für das Unternehmen der Schlüssel, um Trendthemen und offene Probleme frühzeitig zu erkennen und so seine Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten auf die Marktsegmente der Zukunft zu lenken. „Wir sind immer darauf bedacht, die optimale Lösung zu finden, die genau auf die individuellen Anforderungen und Bedürfnisse jedes einzelnen Kunden zugeschnitten ist“, fügt Cleo Nomikos, Regional Sales Director Business Unit Sheetfed EMEA  hinzu. „Deshalb sind Plattformen wie die UV Days ideale Anlaufstellen für uns, um mit unseren Kunden und anderen Experten aus der Branche Ideen auszutauschen und über jüngste Herausforderungen und Bedürfnisse zu diskutieren.“

Als einer der weltweit führenden Druckfarbenhersteller für den Verpackungsdruck geht das Produktangebot von Siegwerk weit über die Druckfarben hinaus. Das Unternehmen bietet zusätzlich ein umfangreiches Spektrum an Services  wie z.B. On-Site Consulting, Ink-Room-Management, technischen Support, sowie speziell auf Druckfarben ausgerichtete Schulungen und vieles mehr. Dabei liegt der Schwerpunkt immer darauf, Kunden dabei zu unterstützen, ihren individuellen Bedürfnissen und Anwendungszwecken optimal gerecht zu werden und gleichzeitig die Effizienz und Sicherheit zu erhöhen.

Weitere Informationen zu den UV Days 2019 von IST Metz finden Sie unter https://www.ist-uv.com/en/company/uv-days-2019/