Aktuelles

Ihre direkte Quelle für alle Neuigkeiten zu SIEGWERK

Siegwerk-Förderpreis in Chemie vergeben

Am 25. Oktober 2014 sind in Bonn die diesjährigen Förderpreise der Hochschule Bonn Rhein Sieg vergeben worden. Marina Ley erhielt die von Siegwerk gestiftete Auszeichnung im Bereich Chemie mit Materialwissenschaften.

Siegwerk-Förderpreis in Chemie vergeben

Wichtige Unternehmen der Region und andere Institutionen stiften jährlich je einen Preis in Höhe von 1.000 Euro, der von der Gesellschaft der Förderer der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg an Absolventen der Hochschule mit herausragenden Abschlussarbeiten als Award überreicht wird.


Marina Ley, die den Siegwerk-Preis erhielt, hat Ende August ihr Studium erfolgreich und in der Regelstudienzeit mit der Note 1,0 abgeschlossen. Ihre Abschlussarbeit für den Studiengang „Bachelor of Science Chemie mit Materialwissenschaften“ zum Thema „Degradation of pharmaceuticals with electrochemically produced ozone in aqueous solution“ schrieb sie auf Englisch. Sie überzeugte ihre Professoren so sehr, dass die Arbeit zur Veröffentlichung im „International Journal of Environmental Analytical Chemistry“ oder dem „International Journal of Research in Chemistry and Environment“ eingereicht wurde. „Ich bin von dieser Leistung und von Frau Ley persönlich sehr beeindruckt“, sagt Ulrike Lüneburg, Personalleiterin Deutschland. „Es war sehr schön, dass ich ihr den von Siegwerk gestifteten Förderpreis übergeben konnte.“


Im Anschluss an die Preisvergabe nahmen die rund 600 Absolventen und ihre Familien an einer großen Feier teil, bei der alle Ausgezeichneten in Anwesenheit von Bonns Oberbürgermeister Jürgen Nimpsch noch einmal einzeln geehrt wurden.


„Frau Ley wird uns noch in diesem Jahr besuchen“, so Frau Lüneburg, „und Einblicke in das Unternehmen und insbesondere die Chemie-Fachbereiche erhalten. Inzwischen hat sie auch ihr Studium fortgesetzt mit einem Master-Studiengang an der Philips-Universität Marburg. Dafür wünschen wir ihr alles Gute!“