Aktuelles

Ihre direkte Quelle für alle Neuigkeiten zu SIEGWERK

Das „neue“ Siegwerk; Zufriedenstellende Umsatzentwicklung im ersten Jahr

Das „neue Siegwerk“ ist weiter auf

Erfolgskurs. Im ersten Jahr mit vollständig konsolidierten

Zahlen der „Sicpa Packaging“-Akquisition erreichte das

Unternehmen einen Umsatz von 870 Millionen Euro. „Damit

liegen wir leicht über unserem Plan und sind deshalb mit der

Umsatzentwicklung zufrieden“, sagt der Vorstandsvorsitzende

Herbert Forker. Siegwerk ist damit zu den weltweit drei größten

Druckfarbenherstellern aufgestiegen. Das Unternehmen ist mit

34 Landesgesellschaften auf allen fünf Kontinenten prominent

und kundennah vertreten.

Seit der Übernahme des Verpackungsgeschäfts von Sicpa ist Siegwerk in sieben verschiedenen Geschäftsbereichen organisiert. Der umsatzstärkste Bereich war 2006 Flexible Packaging, gefolgt vom Illustrationstiefdruck und dem Bogenoffset/UV-Geschäft. Der Rollenoffsetbereich verzeichnet seit Jahren hohe Zuwachsraten. Die Farben für Etikettendruck, Tabakverpackungen und Papier/Karton besetzen stabile Marktpositionen. Für Getränkeverpackungen wurde vor kurzem ein eigenes Geschäftsfeld gegründet, um auch diesen Markt zielgruppengerecht betreuen und beliefern zu können.

Im Rahmen eines europaweiten Projekts wurde das Produktionsnetzwerk neu aufgestellt. Drei große Standorte in Deutschland, Frankreich und der Schweiz beliefern als so genannte „Centers of Excellence“ erreichbare Kunden auf direktem Weg. In anderen Ländern werden interne „Blending-Center“ mit Konzentratfarben versorgt, die vor Ort nach Kundenwunsch endgefertigt und anschließend ausgeliefert werden. „Wir folgen damit einem wichtigen Anliegen unser Kunden: eine einheitliche Produktqualität in Europa und den anderen Regionen sicherzustellen“, sagt Forker.

Neben der Produktqualität stehen die Themen „Vertrauensvolle Zusammenarbeit“ und „Schnelle Unterstützung der Kunden vor Ort“ im Mittelpunkt aller Siegwerk-Initiativen. In jedem wichtigen Markt der Welt ist Siegwerk mit hoch qualifizierten Service-Technikern vor Ort, um schnell auf Kundenwünsche reagieren zu können. Forker: „Damit bieten wir einen echten Mehrwert der den Druckereien hilft, ihre Effizienz- und Umsatzziele zu erreichen und damit erfolgreich arbeiten zu können.“

Siegwerk hat mit den Übernahmen von Color Converting (2003) und Sicpa Packaging (2005) den Sprung vom zentraleuropäischen Anbieter zum echten Global Player geschafft. In nur sechs Jahren wurde der Umsatz des Unternehmens beinahe verdreifacht. Die traditionellen Werte eines Familienunternehmens wie „Langfristige Orientierung“ und „Persönliche Geschäftsbeziehungen“ sind dabei erhalten geblieben. „Menschen machen in unserer Branche den Unterschied“, betont Forker. „Unsere Mitarbeiter kennen ihre Kunden immer noch persönlich, bei uns hat jeder Geschäftspartner einen Ansprechpartner, den er kennt. Nur so lässt sich eine langfristige Geschäftsbeziehung zu beiderseitigem Nutzen aufrecht erhalten.“

Über Siegwerk
Siegwerk ist ein weltweit führender Hersteller von Druckfarben für Verpackungen und Publikationen. Die 3.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres internationalen Familienunternehmens streben danach, die Erwartungen der Kunden an Qualität, Zuverlässigkeit und Support zu übertreffen. Im Jahr 2006 erwirtschafteten wir einen Umsatz von 870 Millionen Euro. Die Unternehmenszentrale befindet sich in Siegburg.

www.siegwerk.com

Pressekontakt:
Dr. Peter Heimerzheim
Unternehmenssprecher
Tel: +49(0)2241 304 732
Fax: +49(0)2241 304 330
Mobil: +49(0)160 96234440
E-Mail: peter.heimerzheim@siegwerk.com