Kooperationen & Auszeichnungen

Geprüft und für sehr gut befunden

Fairness ist für uns eine Selbstverständlichkeit

Wir sind der Initiative „Fair Company“ beigetreten. Ihr Ziel ist es, Studierenden und Berufseinsteigern qualifizierte praktische Berufserfahrungen zu bieten. Dazu gibt es ein klares Regelwerk, in dem Spielregeln für die Beschäftigung von Praktikanten festgelegt sind. Fair Companies...

  • bieten Studierenden Praktikumsplätze an, die der beruflichen Orientierung dienen.
  • geben Praktikanten klar definierte Aufgaben und Ziele und nennen einen festen Ansprechpartner im Unternehmen.
  • stellen Praktikanten für einen sinnvollen Zeitraum ein.
  • vertrösten keinen Hochschulabsolventen, der sich auf eine feste Stelle beworben hat, mit einem Praktikum.
  • zahlen Praktikanten eine adäquate Aufwandsentschädigung.
  • schaffen Transparenz über Aufgaben, Ansprechpartner und Zielsetzung des Praktikums sowie über das Regelwerk.

Für unsere verantwortungsvolle und transparente Unternehmenskultur wurde Siegwerk mit dem Fair Company-Siegel ausgezeichnet.

Gleicher Lohn für gleiche Arbeit

Im Rahmen des Projekts „Lohngleichheit im Betrieb - Deutschland“ (Logib-D) hat das Bundesfamilienministerium Siegwerk mit dem „Logib-D-Label“ ausgezeichnet. Dazu hat sich Siegwerk einer Einkommensanalyse gestellt, die die Bezahlung von Männern und Frauen unter die Lupe nahm. Ziel der „Logib-D“-Kampagne des Bundesministeriums ist eine geschlechterneutrale Bezahlung nach Leistung und Ausbildung. Wir sehen darin eine gute Möglichkeit, uns besonders weiblichen Fach- und Führungskräften zu empfehlen. Unser Entgeltsystem ist fair und geschlechtsneutral – nachweislich dank „Logib-D“.

Studenten, aufgepasst!

Der wissenschaftliche Nachwuchs liegt uns am Herzen. Daher beteiligen wir uns am Deutschlandstipendium (www.deutschlandstipendium.de): Das Deutschlandstipendium fördert Studierende sowie Studienanfängerinnen und Studienanfänger, deren Werdegang herausragende Leistungen in Studium und Beruf erwarten lässt. Dabei kommt die eine Hälfte des Geldes vom Bund und die andere Hälfte von privaten Förderern wie Siegwerk.

Da wir regional stark verwurzelt sind, unterstützen wir außerdem Studenten der hiesigen Hochschule Bonn/Rhein-Sieg. Hier vergeben wir zum einen Förderpreise für besondere Leistungen. Zum andern engagieren wir uns im Rahmen des Bildungsfonds mit zwei Stipendien: Eines ohne feste Fachbindung und eines im Fachbereich Chemie mit Materialwissenschaft, der unserem Unternehmen besonders wichtig ist.