Ausbildung zum Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung (m/w)

Sie bringen Druckfarbe in die Welt

Voraussetzung: Fachoberschulreife
Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Als Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung organisieren Sie den Güterversand, den Warenumschlag, die Lager und ähnliche logistische Dienstleistungen. Dazu lernen Sie die Besonderheiten von Fracht- und Speditionsaufträgen kennen. Sie planen Transporte unter Berücksichtigung geografischer und wirtschaftlicher Aspekte und steuern deren Ablauf. Sie beraten Kunden und klären über Transportmöglichkeiten und Sicherheitsvorschriften im Güterverkehr auf.

Sie fertigen Transportdokumente an, informieren Auftraggeber und Spediteur und werten Frachtpapiere eingegangener Sendungen aus. Auch die Einhaltung von Zollbestimmungen und anderen außenwirtschaftlichen Rahmenbedingungen obliegen Ihnen.

Der Beruf im Überblick

Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung organisieren den Versand, den Umschlag sowie die Lagerung von Gütern und verkaufen Verkehrs- sowie logistische Dienstleistungen.

Die Voraussetzungen

Schulische Voraussetzung ist zunächst die Fachoberschulreife. Darüber hinaus sollten Sie sich gut in den gängigen Kommunikationstechniken auskennen und Spaß an ihrer Anwendung haben. Da viele Kunden und Tochterunternehmen im Ausland ansässig sind, setzen wir für unser internationales Geschäft auch gute Englischkenntnisse voraus.

Die Praxis

Als Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung haben Sie den Warenversand und -eingang bei Siegwerk fest im Griff. Sie holen zum Beispiel Preise von Spediteuren und anderen Dienstleistern ein und vergleichen diese. Damit leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur Wirtschaftlichkeit des Unternehmens. Für Transporte und Lieferungen sind Sie der erste Ansprechpartner im Werk. Daher ist es für Sie auch völlig selbstverständlich, sich um Nachfragen aus dem Werk zu kümmern und als Ansprechpartner für die Logistikunternehmen zur Verfügung zu stehen.

Die Schule

Der theoretische Teil der Ausbildung findet im Alfred-Müller-Armack-Berufskolleg in Köln- Zollstock statt. Dort werden die angehenden Kaufleute an zwei Tagen pro Woche unterrichtet.

Die Vorteile

Während der Ausbildung durchlaufen Sie unterschiedliche Stationen und lernen verschiedene Abteilungen kennen. Sie lernen eigenverantwortlich zu arbeiten und mit Kunden umzugehen. So entwickeln Sie sich zu einer breit aufgestellten Fachkraft. Während der Ausbildung zahlen wir eine attraktive Vergütung. Bei einem erfolgreichen Abschluss bestehen gute Chancen auf eine Übernahme in ein festes Arbeitsverhältnis.

 

Klicken Sie hier um sich direkt für das Ausbildungsjahr 2017 online zu bewerben

Ansprechpartner

Madita Niehaus
Telefon: +49 (0)2241 304-262
Web: www.siegwerk.com