Ausbildung zum Industriekaufmann/-frau
in 2018

Der Kaufmann für alle Fälle

Voraussetzung: Abitur / Höhere Handelsschule /Fachhochschulreife

Ausbildungsdauer: verkürzte Ausbildungszeit von 30 Monaten

Ihre Ausbildung zum Industriekaufmann/-frau umfasst bei Siegwerk verschiedene Stationen entlang der Prozesskette. Diese beginnt beim Einkauf der Materialien für Druckfarben, wo Angebote verglichen und Einkaufsverhandlungen geführt werden. Weiter geht es in der Warenannahme und im Lager. Industriekaufleute planen und überwachen die Produktionsplanung. Am Ende des Produktionsprozesses steht der Vertrieb von Druckfarben. Industriekaufleute verkaufen Produkte und Serviceleistungen, analysieren Marktpotenziale und sind für Kundenservice und Marketingaktivitäten verantwortlich. Bei Siegwerk sind außerdem übergreifende Bereiche in die Ausbildung integriert wie beispielsweise die Personalabteilung und die Finanzbuchhaltung. Angehende Industriekaufleute lernen bei uns das gesamte Spektrum der späteren Einsatzmöglichkeiten kennen – eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Ausbildung mit vielen Chancen für Berufseinsteiger.

Der Beruf im Überblick

Industriekaufleute erfüllen im gesamten Unternehmen kaufmännische Aufgaben. Dazu gehören sowohl Tätigkeiten, die unmittelbar mit der Produktion zusammenhängen wie der Einkauf, die Materialwirtschaft und der Vertrieb. Darüber hinaus sind sie aber auch in prozessübergreifenden Positionen in der Personalentwicklung oder der Buchhaltung tätig.

Die Voraussetzungen

Für eine erfolgreiche Bewerbung ist ein Abschluss der höheren Handelsschule oder das Abitur notwendig. Sie sollten gängige Kommunikationstechnologien beherrschen. Da unsere Kunden und Lieferanten oft aus dem Ausland kommen, sind gute Englischkenntnisse ebenfalls sehr wichtig.

Die Schule

Der theoretische Teil der Ausbildung findet im Berufskolleg Rhein-Sieg in Siegburg statt. Unsere Auszubildenden werden dort an zwei Tagen der Woche unterrichtet.

Die Vorteile

Als Auszubildender lernen Sie viele verschiedene kaufmännische Abteilungen unseres Konzerns kennen. Dadurch entwickeln Sie sich zu einer breit aufgestellten Fachkraft, die sich gut im gesamten Unternehmen auskennt. Von Beginn an lernen Sie die Zusammenhänge und Schnittstellen zwischen einzelnen Abteilungen und Prozessen kennen. Wir bieten eine attraktive Ausbildungsvergütung. Nach einem erfolgreichen Abschluss stehen Ihre Chancen gut, in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen zu werden.

Das sagen unsere Azubis

„Da ich viele Abteilungen kennenlerne, bekomme ich einen sehr guten Gesamteindruck vom Unternehmen und der Zusammenarbeit im Werk. Außerdem lerne ich viele Kollegen kennen und kann schon während der Ausbildung ein Netzwerk knüpfen.“
Larissa van Rossum, Auszubildende zur Industriekauffrau

 

 

 

Ansprechpartner

Madita Niehaus
Telefon: +49 (0)2241 304-262

Bewerbung unter: https://careers.siegwerk.com/s/LmCtnY